Aktuelle Zeit: 24. Nov 2017, 19:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Du suchst nach Rollenspiel aller Art? Melde dich an, um alle Foren zu sehen!


  Navigation

  Neue Beiträge

Meine To-Do-Liste
von: Dumalisch 30. Jun 2017, 13:33 zum letzten Beitrag 30. Jun 2017, 13:33

Vorstellungsrunde
von: PrinzeOress 9. Mär 2017, 15:26 zum letzten Beitrag 9. Mär 2017, 15:26

FORENUMZUG - WIR ZIEHEN UM
von: Kuroki 28. Dez 2016, 02:27 zum letzten Beitrag 28. Dez 2016, 02:27

FORENUMZUG - WIR ZIEHEN UM
von: Kuroki 28. Dez 2016, 02:26 zum letzten Beitrag 28. Dez 2016, 02:26

FORENUMZUG - WIR ZIEHEN UM
von: Kuroki 28. Dez 2016, 02:25 zum letzten Beitrag 28. Dez 2016, 02:25

  Umfragen

Die Grafiken der Foren

Mir gefallen dies.. Votes: 3  50% 
Mir gefallen dies.. Votes: 2  33% 
Mir gefällt dies.. Votes: 1  16% 
Mich interessiert.. Votes: 0  0% 
Abstimmungen insgesamt: 6

  Vote für uns!

Gallery Yuri Topliste
Sea of Serenity TOP 100
Animexx Topsites

  Würfel

Wurfeldings hier ist ein bild hier ist noch ein bild
                               

Aktueller Wurf:
Alle Würfe:

  Bot Tracker

Yandex [Bot]
24. Nov 2017, 18:44
Bing [Bot]
24. Nov 2017, 18:42
Yahoo [Bot]
24. Nov 2017, 17:17
Google [Bot]
24. Nov 2017, 16:45
Ahrefs [Bot]
24. Nov 2017, 00:46


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 92

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: RP-Schule: Deutsch [Part 1]
#1BeitragVerfasst: 21. Dez 2016, 05:15 
Offline
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 800
Geschlecht: weiblich
Highscores: 3
Spezies (Hauptcharakter): Mensch
Alter (Hauptcharakter): 16
Beschäftigung: Administrator eines RP-Forums
RP-Status: Sucht derzeit nicht nach RP
Bild


Willkommen zu einer neuen Ausgabe der RP-Schule. Heute will ich mich mit allen Interessierten mit der deutschen Sprache befassen. Aber vorher möchte ich noch die Frage "Warum ein Kapitel zur deutschen Sprache? Ist das nicht obsolet?" beantworten. Meine Antwort darauf ist ein ganz klares Nein. Es ist nicht obsolet! Rollenspieler, die die deutsche Sprache bereits zureichend beherrschen, werden viele Dinge dieser Serie als sehr obsolet wahrnehmen. Allerdings geht es nicht allen Rollenspielern so und besonders neue Rollenspieler, die zum ersten Mal vor der Aufgabe stehen, Texte zu verfassen und ihre Schwierigkeiten dabei haben, wissen über einige Grundlagen unter Umständen nicht bescheid. Was passiert, wenn man sich überhaupt nicht mit den Grundlagen verständlichen und richtigen Schreibens auseinandersetzt, könnt ihr aus dem Auszug des Werkes eines Rollenspielers sehen, mit welchem ich mal die Ehre hatte zu spielen. Keine Sorge, das ist einige Jahre her und das war auch kein Rollenspieler dieser Plattform hier:

Zitat:
nun du bist der Einzige der es sagen darf sie blickte ihn böse an.Und plötzlich würde er sich hinter dem Fenster befinden.Reinkommen würde er trotzdem nicht nun ja du bist der einzige.Und er ist unser Feind.Nun ändern kann ich es auch nicht.Naja er ist eigentlich nur der Feind von dir Aryan sie lächelte naja ändern kann man es auch nicht sie seufzte nun zeige ich euch etwas.Er muss es sehen.Naja und dann darfst du gehen sie lächelte und sprach leise ein paar worte.Und bei jedem von ihnen konnte man nun die Aura sehen sie sah sich alle an.Die hellste Aura die nur voller licht war war die von Aryan.Die von Fini war grau wie Regenwolken.Die von Shina war weiss mit schwarzen Punkten und naja cay liess sie wieder ein.Seine Aura war besondern.Die eine Hälfte war weiss die andere schwarz. Und da leider die letzte Person nicht anwesent sein kann zeige ich euch nun die aura des anderen mädchens die Aura sah aus wie die Aura Shina nur umgekehrt.Also schwarz mit weissen Punkten und was seht ihr?
Des gemeinen Rollenspielers erste Reaktion darauf:

Bild


Das blanke Entsetzen. Es braucht nicht mal einen Kontext, damit jeder Rollenspieler, ob nun blutiger Neuling oder Veteran, versteht, dass hier etwas überhaupt nicht stimmt. Es ist eine wirre Aneinanderreihung von Sätzen, keine Kommasetzung, manchmal gehen zwei Sätze, die durch einen Punkt getrennt werden sollten, einfach ineinander über und die Überleitungen der Sätze fehlen schlicht und ergreifend. Dieser Text ist inhaltlich und in seinem Aufbau unverständlich, es macht keinen Spaß ihn zu lesen und die meisten RPer würden nach so einem Post umgehend auschecken.

Die Sprache ist das einzige Werkzeug des Rollenspielers. Wird dieses Werkzeug nur unzureichend beherrscht, leidet darunter das eigene Rollenspiel. Es gibt tolerante und weniger tolerante Rollenspieler, wenn sie mit einem RPer ein Rollenspiel beginnen, der bemerkbare Schwächen in der deutschen Sprache aufweist. Und ich rede hier bewusst von "bemerkbaren Schwächen", weil jeder Rollenspieler einmal müde oder unkonzentriert ist und sich dann einen Fehler erlaubt. Seien es nun Fehler in der Interpunktion, Orthographie oder schlicht und ergreifend eine seltsame, verunglückte Formulierung. Diese Fehler passieren und kaum ein Rollenspieler wird solcherlei Kleinigkeiten als Minderung der Qualität des RPs ansehen. Ab dem Zeitpunkt, wo sich die Fehler überschlagen, Punkt- und Kommasetzung non-existent sind oder man den Sinn kompletter Sätze kaum begreifen kann, steht man aber sehr schnell alleine da und niemand will mit einem spielen - das Werkzeug des Rollenspielers ist stumpf. Das ist nun wirklich keine Schande und schon gar kein Grund, enttäuscht über RP zu sein und sich dafür zu entscheiden, damit aufzuhören.

Es immer ganz unterschiedlich, wie viel Mühe ihr euch geben müsst, um euren Schreibstil und eure Grammatik auf einen akzeptablen Stand zu bringen. Abgesehen von den Informationen, die hier bereit gestellt werden, ist es sehr hilfreich Bücher zu lesen - auch Hörbücher können nützlich sein, was Satzbildung und Wortschatz angeht. Aber ganz unabhängig von den Methoden, wie man seine Sprache verbessern kann ist es wichtig sich selbst, als ersten Schritt, das Bewusstsein zu erschaffen, was mit schlechter Sprache in einem RP angerichtet wird. Wenn euer Kopf nur so vor Kreativität raucht, euch allerdings die Kenntnisse fehlen, diese Kreativität effektiv in Worte zu fassen, um sie eurem RP-Partner so zu übermitteln, wie ihr es euch vorstellt, könnt ihr sie euch aneignen. Diese Serie über die deutsche Sprache soll euch auf dem Weg dorthin helfen.

Grundlagen

Fangen wir ganz bei den Basics für den common RPer an: Zeiten, Wortarten, Groß- und Kleinschreibung, Kommasetzung und allgemeine Interpunktion. Sind diese Punkte abgearbeitet und verinnerlicht, ist bereits ein großer Schritt getan!

Zeiten

Die deutsche Sprache umfasst sechs Zeiten. Falls ihr fancy klingen wollt, könnt ihr sie auch nach ihrem lateinischen Namen "TEMPORA" bezeichnen und sie werden logischerweise immer auf das Verb, das Tätigkeitswort in eurem Satz, angewendet. Es gibt drei Vergangenheitsformen, eine Gegenwartsform und zwei Zukunftsformen.

  • Präsens

    Präsens, also die Gegenwart, wird verwendet, um einen Fakt bzw. einen Zustand in der Gegenwart anzugeben (Ich bin Kuroki), um Handlungen, die einmal, mehrmals oder nie stattfinden anzugeben (Ich moderiere einmal im Monat die RPFN), um auszudrücken, wie lange eine Handlung bereits stattfindet (Ich mache das noch nicht sehr lange), um Handlungen in der Zukunft, die bereits festgelegt oder vereinbart sind anzugeben (Ich werde nächsten Monat auch die RPFN moderieren). Innerhalb des Rollenspiels ist Präsens meistens, neben dem Präteritum und dem Plusquamperfekt, die bevorzugte Zeit die Handlung des Rollenspiels und die Dialoge zu schreiben.

  • Perfekt

    Perfekt wird auch als vollendete Gegenwart bezeichnet. Es wird verwendet, um bereits abgeschlossene Handlungen und Ereignisse anzugeben (Ich habe die RPF gelesen). Mit anderen Worten: Diese Zeitform wird verwendet, wenn man über etwas reden will, was bereits geschehen ist und meistens redet man dabei von der Vergangenheit. Diese Zeitform taucht innerhalb des RPs, meiner Erfahrung nach, meistens in Dialogen auf. Es gibt allerdings auch Stile, in denen die Handlung ausschließlich in Perfekt geschrieben wird: Eine Sache der persönlichen Präferenz.

  • Präteritum

    Präteritum wird auch als einfache Vergangenheit bezeichnet. Man verwendet diese Zeitform, wenn man Handlungen und Ereignisse angeben will, die in der Vergangenheit passiert sind (Ich moderierte die RPF-News). Das Präteritum wird innerhalb des RPs sehr häufig benutzt, da auch viele Romane - ich schätze ein Großteil aller Exemplare - in dieser Zeitform verfasst werden.

  • Plusquamperfekt

    Das Plusquamperfekt, auch die vollendete Vergangenheit oder 'Vorvergangenheit' genannt, wird verwendet, um Handlungen und Ereignisse, die in der Vergangenheit bereits vor einer anderen Sache stattgefunden haben (Die RPF-News hatte ich moderiert, nachdem ich die Wäsche gewaschen habe). Es gibt auch noch das Plusquamperfekt II - in ähnlichem Schema auf das Perfekt II übertragen. (Ich hatte die RPF-News geschrieben gehabt) Mein persönlicher Rat: Lasst das Plusquamperfekt II/Perfekt II sein, wenn es möglich ist. Es sieht dreckshässlich aus.

  • Futur I & II

    Das Futur I, oder auch schlicht Zukunft, verwenden wir hauptsächlich, um eine Absicht für Zukunft bzw. eine Vermutung für die Zukunft/Gegenwart zu schaffen. (Morgen werde ich schreiben/Das wirst du nicht an einem Tag schaffen). Das Futur II hingegen drückt eine Vermutung aus, dass eine Handlung bis zum Zeitpunkt des Sprechens oder zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft abgeschlossen sein wird. Allgemein spielen diese Zeitformen insofern eine Rolle für RP, weil diese Zeitform gut dafür geeignet ist, Handlungen anzugeben, bei deren Ausgang man als Spieler nicht genau bescheid weiß, aber auch nicht nachfragen will. Ein Beispiel wäre, wenn man nicht genau weiß, wie eine Reise bei einem Zeitsprung verlaufen würde. (Sie werden die Stadt wohl ohne weitere Vorkommnisse erreichen/erreicht haben.)


Wortarten und Groß- und Kleinschreibung

  • Verben: Verben werden auch als Zeit- bzw. Tätigkeitsworte bezeichnet. Sie werden so bezeichnet, weil sie sowohl die Zeit als auch eine Tätigkeit angeben: Ich schlafe, ich schlief, ich habe geschlafen, got it? Das Verb ist außerdem konjugierbar mit Ich/du/er/sie/es/wir/ihr/sie. Sie werden klein geschrieben.
  • Substantiv: Substantive sind Worte, die Sachen beschreiben (Menschen & Tiere eingeschlossen - ja, auch Fantasywesen). Sie werden groß geschrieben
  • Adjektiv: Adjektive beschreiben eine Eigenschaft, also wie etwas ist. Sie werden klein geschrieben.

Es gibt noch einige andere Wortarten. Verben, Substantiv und Adjektiv sind allerdings die Wichtigsten. Bei Interesse könnt ihr euch die Anderen durch googlen!

Groß- und Kleinschreibung ist nicht schwer, trotzdem trifft man auf so viele Rollenspieler, die sich nicht dazu aufraffen wollen, es zutun. Sicher kann man jetzt argumentieren, dass man einen Text auch prima ohne Groß- und Kleinschreibung lesen und verstehen kann. Das mag stimmen. Aber Rollenspiel ist mehr als eine Whatsapp-Unterhaltung. Wärt ihr mit einem Buch zufrieden, dass den Regeln der Groß- und Kleinschreibung nicht folgt? Nein. Das würde den Ausdruck erwecken, als hätte der Autor sein Werk hingerotzt. Ganz ähnlich ist es im RP. Es sagt deutlich aus, dass ihr euch nicht besonders viel Mühe mit dem Text gegeben habt und es ist dazu noch - für mich persönlich zumindest - ein riesiger Atmosphärekiller.

Achtung, Substantivierung: Substantivierung. Nein, das ist keine schwarzmagische Beschwörungsformel. Substantivierung bedeutet, aus einem Verben oder Adjektiv ein Substantiv zu bilden. Das bedeutet natürlich auch, dass das substantivierte Wort groß geschrieben wird. Beispiel: lachen, das Lachen.

Interpunktion

Die Interpunktion ist nicht nur ein unwichtiges Detail. Sie ist sehr wichtig, um eure Text für Andere verständlich zu machen. Aber kümmern wir uns erst einmal um Begriffserklärungen: Unter Interpunktion, auch Zeichensetzung genannt, versteht man das Setzen von Satzzeichen, um, speziell in unserem Fall, die Struktur eines Textes zu ermöglichen und zu verdeutlichen. Es gibt viele Regeln, die euch beim Setzen eines Kommas helfen. Grundlegend könnte man sagen, dass man lieber zu viel Kommata als zu wenig setzt, doch man sollte auch auf den Sinn, eines Kommas achten <- seht ihr, dieses Komma hat euch total verwirrt! Es gibt viele Kommaregeln und kein Mensch lernt die auswendig. Er geht nach Gefühl vor und liegt dabei auch in 95 % der Fälle richtig. Aber falls ihr dem Komma bisher grundlegend ablehnend gegenüber gestanden habt, findet ihr hier eine kleine Auflistung. Ich denke, ich habe die interessantesten Regeln herausgesucht:

  • Aufzählungen: Wir haben ein Schwert, eine Axt, eine Schatzkarte und 'ne Flasche Rum.
  • Appositionen: Der Assassine, ein Meister seines Handwerks, schlich sich an sein Opfer.
  • Nebensätze: Wir ergriffen panisch die Flucht, als wir die Untotenarmee sahen.
  • Vergleichssätze: Er trainierte härter, als jeder andere Rekrut.
  • Datums- und Zeitangaben: Der dritte Winter, in der zweiten Woche des ersten Monats war ein dunkler Tag für das Königreich.
  • Reihungen von Adjektiven: Eine scharfe, elegante Klinge, jenseits des Möglichen für menschliche Schmiedekunst.


Neben dem Komma gibt es natürlich den Punkt sowie Ausrufe- und Fragezeichen. Den Punkt setzt ihr nach dem Ende eines jeden Satzes. Das Ausrufezeichen ist ein Zeichen, dass ihr bei Ausrufe-, Wunsch- und Aufforderungssätzen anwendet und den Sinn des Fragezeichens herauszufinden ist Hausaufgabe. Wenn ihr eurer Aufforderung oder eurer Frage mehr Nachdruck, Emotion oder sonst etwas verleihen wollt, macht das bitte nicht mit "?????" oder "!!!!!!!!!" - man wird euch in der Regel für einen hyperaktiven Spinner halten. Ihr habt die Möglichkeit mit Worten den Gemütszustand eures Charakters zu beschreiben und sollte euer Charakter überrascht sein tut es im Dialog auch ein "Was zum!?" also ein Fragezeichen gekoppelt an ein Ausrufezeichen. Wenn ihr eure RP-Waifu aber mit "Willst du???" nach einem Date fragt, weiß man wirklich nicht, was du mit den ganzen Fragezeichen bezwecken willst. Natürlich sind auch zwei, drei Ausrufezeichen hintereinander in Ordnung, wenn deine RP-Waifu dich mit einem Anderen betrogen hat. Aber man sollte es am Ende des Tages nicht übertrieben haben.

_________________
Love always wins~


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker