Aktuelle Zeit: 20. Jul 2018, 22:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Du suchst nach Rollenspiel aller Art? Melde dich an, um alle Foren zu sehen!


  Navigation

  Umfragen

Die Grafiken der Foren

Mir gefallen dies.. Votes: 3  50% 
Mir gefallen dies.. Votes: 2  33% 
Mir gefällt dies.. Votes: 1  16% 
Mich interessiert.. Votes: 0  0% 
Abstimmungen insgesamt: 6

  Vote für uns!

Gallery Yuri Topliste
Sea of Serenity TOP 100
Animexx Topsites

  Würfel

Wurfeldings hier ist ein bild hier ist noch ein bild
                               

Aktueller Wurf:
Alle Würfe:

  Bot Tracker

Bing [Bot]
20. Jul 2018, 21:38
Google [Bot]
20. Jul 2018, 20:18
Yandex [Bot]
20. Jul 2018, 19:20
Ahrefs [Bot]
20. Jul 2018, 13:46
Baidu [Bot]
19. Jul 2018, 07:09


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 290

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Morths Charaktere
#1BeitragVerfasst: 24. Okt 2014, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 207
Geschlecht: männlich
Spezies (Hauptcharakter): Halb-Dunkelelf/Drow
Alter (Hauptcharakter): 76
Name: Morth (Hat für gewöhnlich keinen Nachnamen grund dafür bleibt ein Rätsel bis man ihn fragt und er lust hat es zu erklären)

Rasse: Halb-Dunkelelf/Drow (angepasst an das genaue Fantasy setting, für gewöhnlich ertwas zwischen D&D und Elderscrolls)

Alter: 76

Aussehen: Morth ist schlank und großgewachsen und wirkt auf dem ersten Blick fast schlaksig, wenn seine schwarze Rüstung nicht etwas davon ablenkt. Seine Haut ist hellgrau und blass während aus seinen tiefschwarzen, kinnlangen Haaren Halbelfentypische. spitze aber nicht sonderlich lange Ohren hervorragen. Im großen und ganzen macht er einen gutaussehenden Eindruck wenn man mal von den leicht eingefallenen Wangen und den dunklen Augenringen absieht die ihn irgendwie.. Krank aussehen lassen.
Dabei wirkt der Blick seiner stahlgrauen Augen meist streng und schneidend, wie der eines Raubvogels.
Sein schwarzer Mantel ist das einzige was an seiner Ausrüstung irgendwie abgenutzt und zerschlissen wirkt, und er scheint stets in einer leichten Brise zu flattern, egal ob gerade Windstille herrscht, ein Sturm tobt, oder der Wind einfach aus der entgegengesetzten Richtung kommt.

Bild

Fähigkeiten: Morth ist sowohl im bewaffneten Nahkampf, als auch mit dunkler Magie versiert. und eine Kleinigkeit Alchemie versteht er ebenfalls.
So kann er grüne, schweflig riechende Flammen heraufbeschwören und Manipulieren,
flammende Peitschen oder Feuerbälle formen.
In Verbindung mit längeren Ritualen und entsprechenden Opfergaben, ist er auch in der Lage niedere oder sogar mächtige Dämonen zu beschwören, letztere zu kontrollieren sind da eher das Problem.
Durch seinen magischen Umhang ist er ebenfalls in der Lage, sich in einen Raben zu verwandeln.

Waffen:

Vulkanglasstab: Er trägt einen Magierstab mit sich, der so lang ist wie er selbst, und den er meist als Spazierstock benutzt.
Dieser sieht aus als wäre er aus schwarzem, undurchsichtigen Glas oder Obsidian gegossen worden,
jedoch scheint er flexibel und bruchresistent wie ein Stab aus Eichenholz zu sein,
die Spitze erinnert etwas an einen Streitkolben.
Der Stab taugt eher notgedrungen als Nahkampfwaffe hat dafür eine gute Reichweite.
zudem verstärkt er seine Magie.

Strigoi: Ein scheinbar stählernes Schwert mit der Farbe von Kohle.
die Klinge ist für ein einhändiges Schwert relativ lang und läuft gerade, spitz zu.
der Knauf wird von einem hässlich aussehendem Raubvogel-Kopf geschmückt,
der mit etwas Fantasie an einen Geier erinnert.
Jeder der das Schwert in den Händen hält und seine Magie hineinfließen lässt, erzielt damit einen eigenen,
individuellen Effekt, bei den meisten würde es wohl irgendwie brennen oder leuchten.
doch in morths Fall sondert die Klinge eine ölige, kaum sichtbare Substanz ab, als würde es schwitzen.
Diese ist hoch giftig und brennt wie Feuer in offenen wunden, lähmt die betroffene Stelle,
sowie Organe und löst Krämpfe aus.

Hass: Ein Langer Dolch, oder ein sehr kurzes Schwert, das auf dem ersten Blick stilistisch Strigoi ähnelt.
Die Klinge ist jedoch wesentlich dünner und von dunkler grauer Farbe,
sowie geschmückt von Runen die sinngemäß das Wort Hass ergeben.
Die Klinge ist eiskalt und schmerzt wenn man sie mit bloßen Händen anfasst,
zudem scheint sie trotz der dünnen Form überraschend bruchresistent zu sein.


Schwächen: Obwohl er sowohl in der Magie, als auch im Nahkampf trainiert ist,
ist er längst kein so guter Schwertkämpfer wie solche, die sich hauptsächlich darauf spezialisiert haben.
so ist er bei einem ähnlich gerüsteten Gegner deutlich im Nachteil, wenn er in den Nahkampf gezwungen wird.
Zudem scheint er mit einigen psychischen Problemen zu kämpfen.
Seine Berührungsängste, zumindest von Fremden, oder einfach Dreck ins Gesicht zu bekommen,
können ihm zum ausrasten bringen, wodurch er eventuell wilder kämpft, aber auch deutlich unaufmerksamer wird.
Auch lässt er sich relativ leicht provozieren.
Eine weitere Schwäche wäre vielleicht auch sein Machthunger.
Leicht kann er sich die Finger daran verbrennen einen zu mächtigen Dämon kontrollieren zu wollen,
oder lässt sich durch seine Gier nach Macht einfach in Fallen locken.
Ebenfalls angreifbar ist er, wenn er sich in einen Raben verwandeln sollte,
denn dadurch gibt er, solang er in der Gestalt verweilt, den Schutz seiner Rüstung auf.

Charakter:
Morth erscheint meist streng und Arrogant.
Meist wirkt seine Miene dabei steinern und undurchsichtig,
sollte er doch mal im positiven oder Negativem die Fassung verlieren,
merkt man schnell das er einfach wahnsinnig ist.
Manisches, lautes Lachen, jähzornige Wutanfälle, Sadismus und Verachtung für alles und jeden der irgendwie eine Autoritätsperson darstellt, außer er ist diese selbst oder steht noch über dieser.
Dennoch scheint er sich über seinen eigenen Wahnsinn im Klaren zu sein
und kann so für einen höheren Zweck sich eine längere Zeit im Zaum halten.
Doch weiß man nie wann bei ihm der Gedultsfaden reißt oder der eine oder andere Heldenhafte Anführer oder dunkle Lord plötzlich einen Dolch im Rücken hat.

Gesinnung: Grob betrachtet wäre Morth chaotisch-böse.
Doch das kommt immer drauf an in welcher Situation man ihn gerade antrifft,
durchaus kann er auch den guten, edlen Helden oder den unschuldigen Passanten mimen.
Doch wenn man es genau nimmt, ist er trotz seiner Aggression und sadistischen Ader nicht abgrundtief Bösartig.
Das selbe Dorf das er Niederbrennen würde,
würde er auch retten wenn es ihm einen Vorteil einbringt
und am purem Spaß an der Sache würde nicht mal er es niederbrennen.
So ist er eher vollkommen neutral, mit einer Tendenz zum chaotischen oder bösem wobei er paradoxerweise Unordnung nicht ausstehen kann.

_________________
Um sein Nichtwissen wissen ist das Höchste. Um sein Wissen nicht wissen ist krankhaft.
~Lao-tse~


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morths Charaktere
#2BeitragVerfasst: 26. Okt 2014, 02:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 207
Geschlecht: männlich
Spezies (Hauptcharakter): Halb-Dunkelelf/Drow
Alter (Hauptcharakter): 76
Name: Wurmzahn der Sammler

Rasse: Goblin

Alter: 21

Aussehen: Er ist sehr klein, selbst für einen Goblin und ragt kaum mehr als ein Meter und eine Hand breit über den boden auf, zudem geht er auch meist gekrümmt da er leicht bucklig ist.
Ebenfalls wirkt er dürr, aber weniger ausgehungert mehr drahtig.
Seine großen Glupschaugen sind Knallgelb und seine Haut hat eine gräulich-grüne Farbe während ihm ein paar verklebte Strähnen brauner, langer Haare vor dem Gesicht hängen.
Zumeist ist er fast völlig vermummt, in Lumpen gekleidet und dreckverschmiert.
Einen ausgebeulten Buckler trägt er meist zweckentfremdet als Hut, darunter ragen seine langen Ohren hervor,
die ein wenig an die einer Fledermaus oder eines Hasen erinnern.

Bild

Fähigkeiten: Er ist flink wie ein Wiesel und kann springen wie ein Kaninchen,
zudem ist er für seine Größe erstaunlich stark, aber auch nicht viel stärker als ein Mensch sogar schwächer als viele, dennoch traut man es ihm meist nicht zu.
Wenn er will kann er sich auch ziemlich lautlos bewegen und wird sowieso gerne mal einfach übersehen.

Waffen: Er trägt ein Messer stets mit sich herum,
das wohl eher als Werkzeug zum Häuten oder Ausweiden gedacht wurde.
Dennoch, oder gerade deswegen, ist es aber recht scharf.
Auch sein Böckler dürfte als Waffe durchgehen, niemand möchte den stählernen Rand eines Bucklers in die Kniescheibe gerammt bekommen.

Schwächen: Seine größte Schwäche wäre eindeutig seine Feigheit,
so ist er deswegen auch ziemlich unzuverlässig in einem Kampf
und Loyalität bedeutet ihm grundsätzlich nicht sehr viel.
Manchmal tut ihm sein loses Mundwerk auch nicht sonderlich gut.
Zudem neigt er dazu wenn ihm nicht gerade offensichtlich Gefahr droht, einen reisen Krach zu veranstalten,
indem er aufs widerlichste, schief singt, achtlos Dinge durch die Gegend wirft, laut lacht oder zeternd herumnörgelt, was so manchem verbündeten den Nerv rauben kann, oder feinde auf ihn aufmerksam machen,
da nützt das beste Talent im Schleichen auch nichts mehr.

Charakter: Wie bereits erwähnt, Wurmzahn ist der geborene Feigling.
So würde er keiner Fliege was zu leide tun, wenn auch nur der Hauch einer Chance bestünde,
jemand würde ihn deswegen auch nur schief anblicken.
Andererseits fehlt ihm praktisch jede Moralvorstellung und ihm ist gar nichts und Niemand heilig,
nur für Geld, einen vollen Magen und die eigene Sicherheit würde er im Grunde alles tun und ihm wäre keine List zu schade.

Gesinnung: Chaotisch Neutral, durchtrieben und ohne jede Moral doch weit entfernt von Gut und Böse.

_________________
Um sein Nichtwissen wissen ist das Höchste. Um sein Wissen nicht wissen ist krankhaft.
~Lao-tse~


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morths Charaktere
#3BeitragVerfasst: 2. Nov 2014, 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 207
Geschlecht: männlich
Spezies (Hauptcharakter): Halb-Dunkelelf/Drow
Alter (Hauptcharakter): 76
Name: Luruk Hammerfaust vom Klan der Herzfresser

Rasse: Ork (Äußerlich eine Mischung aus Warcraft Blackrock Orks und Orsimer aus Elderscrolls)

Alter: 32

Aussehen: Luruk ist etwas über zwei Meter groß , breitschultrig und muskelbepackt, selbst für einen Ork.
Auf seiner Stirn hat er jeweils drei kleine hornartige Auswüchse über den Brauen,
seine Haut ist dunkelgrau mit einem leichten grünen Stich.
Seine dunkelbraunen Dreadlocks hat er hinten zu einem Zopf gebunden,
während sein Haar an den Seiten abrasiert wurde.
Vor allem an seinen Armen und Händen finden sich viele kleine und große Narben,
überwiegend, wie es scheint von Verbrennungen, wobei ihm an der linken Hand ein Finger fehlt.
Sein rechtes Auge ist wenn es nicht durch eine Augenklappe oder eine Binde verdeckt ist,
milchig weiß und offenbar Blind, das linke ist gesund und von eine warmen Bernsteinfarbe, oder wie Honig.

Bild

Fähigkeiten: Luruk ist ein hervorragender Schmied und könnte sich mit einem Zwerg messen,
nur sind seine Schmiedearbeiten äußerlich grob und weniger schön,
dafür zweckmäßig und von guter Qualität.
Auch ist er ein guter Nahkämpfer wobei er mehr auf Muskelkraft und Geschwindigkeit setzt als auf Technik.
Er scheint ebenso extrem Schmerz unanfällig zu sein und würde noch halb am verbluten weiterkämpfen.
Gerade das lässt sich zusätzlich steigern wenn er durch irgendetwas, oder ganz gezielt sich selbst in Rage versetzt.
Gemäß nach seinem Klan ist der Berserker höchstens dann auf zu halten wenn man ihn Kopf arme oder Beine abtrennt.
und selbst dann sollte man noch einen Moment Abstand halten...
nicht das er schon mal geköpft wurde.. es ist eher in der Theorie.

Waffen: Er bevorzugt einhändige Nahkampfwaffen, vor allem stumpfe wie Hämmer oder Streitkolben,
oder einfach alles was er in die Finger bekommt.
Gerne kämpft er auch mal mit bloßen Fäusten

Schwächen: Auch wenn Luruk nicht wirklich blöd erscheint, weder für einen Ork noch allgemein,
handelt er gerne aufbrausend und nimmt sich nicht die zeit irgendwas zu überdenken.
Auch lässt er sich leicht provozieren und so in Fallen locken.
Und sollte ein Freund gerade in Schlagreichweite sein während er in Rage gerät,
kann man da auch nicht mehr viel helfen.

Charakter: Luruk ist ein Ork wie er im Buche steht.
Stolz, aufbrausend, ehrenhaft, brutal, skrupellos und streitsüchtig.
Abgesehen davon ist er ein hoffnungsloser Trinker.
Er verabscheut Schurken, Diebe oder Attentäter, wobei er keineswegs etwas gegen Raub oder Mord hat,
nur die Heimlichkeit dabei empfindet er als ehrlos.

Gesinnung: Neutral, mit einem Hang zum Guten sowie Rechtschaffendem, so überraschend dies auch wirkt.
Doch schult an dieser Gesinnung ist sein eigener Ehrenkodex,
der ihn als Krieger dazu antreibt Heimlichkeiten Betrug oder Lügen sowohl zu verabscheuen,
als auch an anderen zu missachten, des weiteren würde er niemals jemanden Unschuldigen,
der kein Soldat oder Krieger ist angreifen, es sei dem man provoziert ihn.
Außerdem unterscheidet sich sein Ehrenkodex in vielen Hinsichten mit geltenden Gesetzen von Menschen oder ähnlichem, so kann ein Händler der geschickt feilscht, Grund sein besagtem Händler das Genick zu brechen.

_________________
Um sein Nichtwissen wissen ist das Höchste. Um sein Wissen nicht wissen ist krankhaft.
~Lao-tse~


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morths Charaktere
#4BeitragVerfasst: 6. Mär 2015, 21:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 207
Geschlecht: männlich
Spezies (Hauptcharakter): Halb-Dunkelelf/Drow
Alter (Hauptcharakter): 76
Name: Vuli Fomurs Sohn
Rasse: Zwerg
Alter: 68

Aussehen: Vuli ist wie alle Zwerge recht klein und Bullig gebaut, ohne dick zu sein,
dürfte er das selbe Gewicht wie ein Mensch aufbringen und macht so einen gedrungenen
und unbeweglichen Eindruck. Seine Haut ist für einen Zwergen ungewöhnlich leicht gebräunt
und von blauen Tätowierungen, die selbst in seinem Gesicht zu finden sind Geschmückt.
Sein imposanter Bart ist genau wie sein Haupthaar kastanienbraun und zu dicken Zöpfen geflochten,
die von schweren, gravierten Bronzekugeln geschmückt werden.
Für gewöhnlich trägt er eine braune Brigandine und einen grünen Reisemantel.
im Kampf setzt er auch meist seinen Helm auf dessen Brillenvisier an eine Eule erinnert.

Bild

Fähigkeiten: Vuli ist geübt im Kampf mit Schwert und Schild, ebenso weiß er im groben wie man in der Wildnis überlebt, Käme aber nie an einen Waldläufer oder der gleichen heran.
Des weiteren ist er ein geschickter Kunsthandwerker, Goldschmied und Tischler wenn auch etwas aus der Übung.


Waffen: Er trägt einen Gladius und ein Rundschild. (eher ein Achteck als Rundschild)
Beide weisen Verzierungen auf die an Eulen erinnern.


Schwächen: Durch seine aufbrausende Art lässt er sich leicht aus der Fassung bringen.
So zettelt er oft unnötigen Streit an wenn man ihn beleidigt oder herausfordert,
dadurch lässt er sich auch leicht manipulieren.
Des weiteren ist er unglaublich stur und sieht nur selten seine Fehler ein
und selbst wenn ist er oft zu stolz um dies zu zu geben.


Charakter: Wenn er nicht gerade herausgefordert wird oder aus einem anderen Grund vor Zorn tobt.
ist er sanft, bedächtig und immer freundlich.
Er wirkt heiter und unbekümmert wie jemand der sich am einfachen Leben erfreut.
Doch all zu oft schlummert sein Jähzorn unter der Oberfläche.
Oft ist seine gute, freundliche Stimmung nur die Ruhe vor dem Sturm.

Gesinnung: Neutral-Gut.
Gesetze sind für ihn eine Notwendigkeit um Ordnung zu schaffen,
die wiederum wichtig ist um ein friedliches und freies Leben führen zu können.
Doch wann immer die Gesetze seiner Meinung nach diesem hören ziel nicht nachkommen,
sondern sogar entgegen sprechen, ist er bereit sie mit voller Inbrunst zu zerschlagen.
ebenso urteilt er über alles und jeden unvoreingenommen,
seiner Meinung nach gibt es kein Lebewesen das von Geburt an Bösartig ist.
Und jeder verdient eine zweite Chance.
Wer diese aber ausschlägt muss mit einer Zwergischen Faust im Gesicht rechnen.

_________________
Um sein Nichtwissen wissen ist das Höchste. Um sein Wissen nicht wissen ist krankhaft.
~Lao-tse~


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morths Charaktere
#5BeitragVerfasst: 9. Mär 2015, 22:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 207
Geschlecht: männlich
Spezies (Hauptcharakter): Halb-Dunkelelf/Drow
Alter (Hauptcharakter): 76
Name: Ancalimë
Rasse: Elf (Untot)
Alter: ???

Aussehen: Im falle des Missvergnügens, das man ihn nicht möglichst vermummt sehen sollte,
erkennt man eine halbwegs frische, halbwegs vertrocknete und zu zwei dritteln gehäutete Leiche,
nur das sie steht, geht und redet.
Unschwer erkennt man das es sich mal um einen Elfen gehandelt haben muss und
die obere noch intakte Gesichtshälfte lässt ein schönes, puppenhaftes,
vielleicht sogar androgynes Gesicht erahnen.
Sein hüftlanges Haar und das was von seiner Haut übrig ist erscheint Bleich.
Meist ist er jedoch in dunkelviolette, prunkvolle Roben gehüllt und hat seinen abgenagten Unterkiefer
mit einem roten schal verschleiert.

Bild

Fähigkeiten: Ancalimë beherrscht Blutmagie, sowie das formen von Knochen
und Fleisch nahezu instinktiv und ist geradezu ein Künstler ins dieser grotesken Form der Magie.
Seine Amnesie stört ihn jedoch andere Magieformen aus zu üben.
Als zweit bestes beherrscht er noch die Nekromantie wobei die Ergebnisse manchmal instabil sind.
Des weiteren nutzt er eine schwache Form der Telekinese die nicht viel mehr als Taschenspielerei ist.
Er kann mit den Schwert fechten und sein Stil wirkt sehr exotisch doch taugt es wenn,
höchstens für Duelle und kaum in richtigen Kampfsituationen auf dem Schlachtfeld.


Waffen: Sollte er Waffen nutzen so hat er sie wohl aus Knochen geformt
und mit seiner Magie, geschärft, verdichtet und verformt, das sie ihm zu nutzen sind.
Seine Lieblingswaffe ist ein Kopesch, aber auch Sicheln und Sensen nutzt er gelegentlich.


Schwächen: Durch seine Amnesie (womöglich durch Verwesung des Gehirns ausgelöst)
hat er größtenteils vergessen wer er War, bevor er Untot wurde, ebenso wie es dazu kam
und auch das meiste was er einst gelernt hatte hat er wieder vergessen.
Durch seine eigene groteske Gestalt versinkt er gerne in Selbstmitleid.
Seine körperliche Stärke dürfte auch vor seinem Tod nicht all zu beeindruckend gewesen sein.
Zwar ist er recht beweglich, doch sein fast federleichter, dünner Körper,
kann kaum einen schlag wegstecken selbst Kinder können ihn leicht umschubsen.


Charakter: Theatralisch, deprimiert und überheblich ist er eine Jammernde nervensäge wenn er kann
dabei versucht er wann immer es geht hilfsbereit und höflich zu sein. zudem lässt er sich leicht ablenken
und für vieles begeistern, man hat den eindruck er ist etwas naiv und zugleich sehr neugierig.


Gesinnung: Rechtschaffend-Gut.
Im Zwist damit, das seine eigene Existenz wohl ein verstoß gegen alles was gut ist,
scheint eins seiner größten moralischen Probleme zu sein.
Sich an Moral Ethik oder Gesetze zu halten ist für ihn gar keine Frage.
Er wirkt sogar empört wenn jemand etwas verbotenes oder verwerfliches vorschlägt.
Wenn man seine Gestalt und Fähigkeiten jedoch mit in die Waagschale wirft,
kann man zweifeln ob er vor seinem Tod auch so dachte.
Ironischer weise sieht er jedoch kein Problem in Leichenfledderei oder seiner
ganz eindeutig verbotenen und schwarzen Magie.

_________________
Um sein Nichtwissen wissen ist das Höchste. Um sein Wissen nicht wissen ist krankhaft.
~Lao-tse~


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morths Charaktere
#6BeitragVerfasst: 6. Apr 2015, 17:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 207
Geschlecht: männlich
Spezies (Hauptcharakter): Halb-Dunkelelf/Drow
Alter (Hauptcharakter): 76
Name: Tristan deLion, alias Der schwarze Löwe von Cian, alias Tremeras Lionis
Rasse: Mensch (Vampir)
Alter: c.a. 1500

Aussehen: Hoch gewachsen, etwas blass und goldene Augen.
Sein rabenschwarzes Haar ist schulterlang und wirkt fast wie eine Mähne,
dabei hat er eine schneeweiße Haarsträhne auf der rechten Seite die er jedoch zurückgekämmt hat.
Er trägt einen sauber gestutzten Bart mit einem leicht gekräuselten Schnurrbart.
Meist trägt er eher dunkelrot gehaltene, elegante Kleidung die teilweise militärisch teilweise adelig anmutet
sowie einen Hut mit einer großen, weißen Feder.

Bild

Fähigkeiten: Tristan beherrscht ein kleines bisschen Magie,
was sich hauptsächlich auf Hypnose und Blutmagie beschränkt,
zudem kann er sich auch in einen Schwarm Fledermäuse verwandeln.
Des weiteren hat er übermenschliche Sinne und Regenerationskräfte.

Waffen: Tristan ist ein mehr als geübter Schwertkämpfer, zur zeit nutzt er hauptsächlich einen Militärsäbel,
ein Rapier sowie ein Main Gauche (Parierdolch)

Schwächen: Tagsüber und bei grellem licht ist er fast blind, seine magischen Fähigkeiten sind
tagsüber ebenfalls stark abgeschwächt, genau wie seine Regenerationskraft.
Zudem verbrennt das Sonnenlicht seine haut, zwar kann er dadurch allein nicht getötet werden,
aber er wird zumindest schwer verletzt und hat große Schmerzen zu erleiden.
Ebenfalls wird er stark geschwächt wenn er lange zeit kein Blut trinken kann.
Nach drei Tagen ohne Blutkonsum schwinden seine regenerativen Kräfte völlig.
Nach sechs Tagen ist er ausgetrocknet und schwach.
Nach neun Tagen verfällt er in eine Starre die dem Tod ähnelt,
doch durch neuen Blutzufuhr kann er wiederbelebt werden.
Ebenso kann er seinen Blutdurst schlechter im Zaum halten wenn er lange nichts getrunken hat
und könnte eventuell auf Verbündete losgehen, oder gänzlich den Verstand verlieren,
bis er zu frischem Blut kommt.

Charakter: Tristan ist ein wenig Melancholisch und hat sich von der Menschheit
und anderen Sterblichen zurückgezogen.
Zwar wirkt er meist galant, zuvorkommend und höflich, doch ist er ebenso kaltherzig
und scheint vor dem wert des Lebens nicht mehr viel Respekt zu haben,
dennoch versucht er sich von zeit zu zeit, dazu zu zwingen sich an seine Menschliche Seite zu erinnern
und selbstlos zu handeln, auch wenn es ihm im Grunde nicht viel bedeutet.

Gesinnung: Neutral
Tristan ist ein blutsaugendes, mordendes Monster. Er tötet Schuldige sowie Unschuldige.
Und selbst wenn er hin und wieder versucht sich menschlich zu verhalten,
merkt man doch das er im Grunde kein wahrhaftiges Mitleid mehr kennt,
sondern sich im besten Fall nur versucht daran zu erinnern was dies bedeutet.
Meist versucht er sich dabei nur als Beobachter zu sehen und greift für gewöhnlich
in Kriege der Sterblichen nicht ein, auch wenn er der einen
oder anderen Seite zum Sieg verhelfen könnte.

_________________
Um sein Nichtwissen wissen ist das Höchste. Um sein Wissen nicht wissen ist krankhaft.
~Lao-tse~


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morths Charaktere
#7BeitragVerfasst: 11. Jul 2015, 16:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 207
Geschlecht: männlich
Spezies (Hauptcharakter): Halb-Dunkelelf/Drow
Alter (Hauptcharakter): 76
Name: Viola Utrarius

Rasse: Lamia

Alter: 27

Aussehen: Viola hat die Erscheinung einer gewöhnlichen,
kurvenreichen Frau mit etwas zu grünstichiger,
olivfarbenen Haut und ebenfalls leicht grünlichem, dunklem, sehr langem Haar,
das sie oft kunstvoll hochgesteckt hat.
Ihr Körper unterhalb der Hüfte jedoch ist der einer gewaltigen Klapperschlange.
Vor allem am Rücken doch ebenso an den Armen finden sich gut verheilte Peitschennarben.
Offenbar hat sich jemand darum gekümmert das diese ihre Haut nicht entstellen,
doch durch die schiere Anzahl ist es nicht wirklich zu übersehen.
Die Augen werden praktisch stets von irgendeiner Form Augenbinde verhüllt.

Bild

Fähigkeiten: Viola ist eine begnadete Sitar Spielerin,
doch auch andere Lauten und Saiteninstrumente,
wie Balalaika oder Harfen kann sie schon fast intuitiv spielen.
Der Menschlich anmutende teil ihres Körpers ist nicht besonders kräftig,
scheinbar ist sie weder im bewaffneten noch im unbewaffneten Kampf
trainiert und hat auch nie hart gearbeitet,
der Schlangenteil ihres Körpers jedoch, ist so stark wie man es sich an einer Schlange,
dieser gewaltigen Größe vorstellen könnte und auch wenn es nicht gerade ein Körper einer Würgeschlange ist,
möchte man nicht davon umwickelt werden.
Ebenso besitzt sie giftige Fangzähne. Das Gift ist für Menschen zwar nicht tödlich,
kann bei einem biss in den Hals oder Oberkörper eine
stundenlange Lähmung des ganzen Körpers hervorrufen,
auch wenn das Gift eine weile brauch bis es sich in den Körper verteilt hat,
bevor die Wirkung einsetzt.
Abgesehen vom Sehen sind alle ihre anderen Sinne geschärfter als normal,
zudem scheint sie die Fähigkeit zu haben Personen in ihrer Umgebung zu spüren,
selbst wenn diese versteckt sind.

Waffen: Viola ist nicht wirklich im bewaffneten Kampf geschult
und ihre Blindheit erschwert Kämpfe zusätzlich.
Wenn sie jedoch vor die Wahl gestellt wird, würde sie zu einem Messer oder ähnlichem Greifen.

Schwächen: Viola ist Blind, ihre Arme sind nicht besonders stark
und sie hat keinerlei Erfahrungen in Kämpfen.
Auch wenn sie sich nahezu lautlos fortbewegen kann,
ist der große Schlangenkörper nicht zu übersehen
und nimmt teilweise viel Platz, vor allem in engen Räumen ein.
So ist es nahezu unmöglich für sie sich zu verstecken.

Charakter: Viola wirkt Melancholisch und in sich gekehrt, selten zeigt sie Emotionen,
sie scheint es nicht zu mögen bemitleidet oder verhätschelt zu werden
und auch wenn es nicht leicht ist,
sie wirklich wütend zu machen, ist sie sehr nachtragend.
Sie versucht stets einen kühlen Kopf zu bewahren und wirkt zuweilen sogar Kalt berechnend.

Gesinnung: Viola ist Chaotisch neutral, sie hasst die Weltordnung und ordnet sich dieser nur unter
wenn ihr Leben auf dem Spiel steht, oder sie keine andere Wahl hat.
Grundlegend meidet sie kämpfe und Gewalt, doch kann sie genauso kaltblütig,
oder sogar Grausam sein.

_________________
Um sein Nichtwissen wissen ist das Höchste. Um sein Wissen nicht wissen ist krankhaft.
~Lao-tse~


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morths Charaktere
#8BeitragVerfasst: 14. Okt 2016, 19:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 207
Geschlecht: männlich
Spezies (Hauptcharakter): Halb-Dunkelelf/Drow
Alter (Hauptcharakter): 76
Name: Yinlong

Rasse: Mensch

Alter: 31

Aussehen: Yin ist ein ausnähmen großgewachsener Mann in diesen Gefilden und wirkt zugleich recht drahtig vielleicht sogar dünn. Doch sieht man deutlich, dass unter der leicht gebräunten Haut, sehnige Muskeln, von jahrelangem Kampftraining stecken. Sein schulterlanges Haar trägt er offen, ungewaschen, wild und sogar stellenweise leicht verfilzt.
Drei sehr große diagonale Narben verunstalten seinen Körper, die auffälligste beginnt in seinem Gesicht, zwischen den Brauen und zieht sich über die Wange und dem Hals, bis zur rechten Schulter. Die nächste beginnt an der linken Schulter und reicht bis zu seiner Brust während sich die letzte Etwas tiefer über seinen gesamten Brustkorb erstreckt.

Bild

Fähigkeiten: Yin ist geschult im bewaffneten und waffenlosen Nahkampf, körperlich stark und akrobatisch, so kann er relativ einfach und schnell Häuser Fassaden und Bäume erklimmen.
Zudem weiß er sich lautlos zu bewegen und in Menschenmassen oder dem Unterholz unter zu tauchen. Er kennt einige Akupressur Schmerzpunkte und kann seinen Chifluss so manipulieren das er kurze Druckwellen von seinen Händen absondern kann oder sich in Magisch erschaffene Rauchwolken hüllen kann die seine Bewegungen verschleiern oder ihm einen Moment der Verwirrung bieten um sich aus dem Staub zu machen.

Waffen: Yin kann mit jeder Waffe und einigen improvisierten Waffen die eigentlich als Werkzeuge oder Möbelstücke gedacht sind, annehmbar gut kämpfen, doch besonders Geschickt ist er mit dem Pudao (kurze chinesische Hellebade siehe Bild). Auch wenn die Waffe die Yin meist benutzt eher wie ein Guandao (chinesische Hellebade) aussieht dessen Stiel am hinteren Ende abgebrochen ist.
Fast noch geschickter ist er im Umgang des Sheng Biao (siehe Bild) oder auch Pfeil am seil.

Schwächen: Yin ist Alkoholiker und Opium süchtig, auch wenn sein Rauschzustand ihm manchmal
sogar im kampf hilfreich sein kann da seine Bewegungen weniger hervorzuschauen sind. Erweist es sich im großen und ganzen, auch dort oft als Nachteil. Durch die Opiumsucht ist es zudem möglich ihn kontrollierbar zu machen, oder ihn für eine längere zeit außer Gefecht zu setzen, wenn man ihm nur genügend Opium zur Verfügung stellt. Ähnliches funktioniert auch mit Alkohol.
Im Rauschzustand nicht immer sehr rational und lässt sich entweder leicht übers Ohr hauen, oder aber erweist er sich als unkooperativ. Um es auf einen Punkt zu bringen
er ist recht Unberechenbar.

Charakter: Yins erscheint undurchsichtig und manchmal sprunghaft, selbst im nüchternen zustand. Oft wahrt er ein Pokerface und wirkt vernünftig, aber auch kalt und berechnend. Während er sich im nächsten Moment feiernd seinen Lastern hingebt. Vor allen dingen scheint er ein Problem mit Autoritäten zu haben und würde einen Anführer einer noch so kleinen Gruppe nur unter Protest akzeptieren, wobei er selbst jedoch nur ungern die Führung übernimmt. Besonders einfühlsame Menschen, oder solche die ihn lange kennen, oder einfach einen günstigen Moment ertappen, merken vielleicht das Yin eine tiefe Verzweiflung innewohnt. er ist rastlos und depressiv, während das einzige, dass ihm am leben haltet die Angst vor dem eigenen Tot ist.

Gesinnung: Yin scheint Recht und Ordnung kaum etwas zu bedeuten. Er nimmt sich was auch immer er kriegen kann, bedroht andere und zettelt zuweilen auch Schlägereien an, oder aber er legt sich mit dem Gesetz an. Selbst wenn man ihm keinen Grund dafür bietet, nur die Gelegenheit.
Jedoch scheint er große Skrupel davor zu haben andere zu töten, vor allem solche die unschuldig sind. Kann es sein, dass in der rauen ungehobelten Schale ein weicher Kern verborgen ist, oder sogar ein gutes Herz?

_________________
Um sein Nichtwissen wissen ist das Höchste. Um sein Wissen nicht wissen ist krankhaft.
~Lao-tse~


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker