Aktuelle Zeit: 22. Sep 2017, 08:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Du suchst nach Rollenspiel aller Art? Melde dich an, um alle Foren zu sehen!


  Navigation

  Neue Beiträge

Meine To-Do-Liste
von: Dumalisch 30. Jun 2017, 14:33 zum letzten Beitrag 30. Jun 2017, 14:33

Vorstellungsrunde
von: PrinzeOress 9. Mär 2017, 16:26 zum letzten Beitrag 9. Mär 2017, 16:26

FORENUMZUG - WIR ZIEHEN UM
von: Kuroki 28. Dez 2016, 03:27 zum letzten Beitrag 28. Dez 2016, 03:27

FORENUMZUG - WIR ZIEHEN UM
von: Kuroki 28. Dez 2016, 03:26 zum letzten Beitrag 28. Dez 2016, 03:26

FORENUMZUG - WIR ZIEHEN UM
von: Kuroki 28. Dez 2016, 03:25 zum letzten Beitrag 28. Dez 2016, 03:25

  Umfragen

Die Grafiken der Foren

Mir gefallen dies.. Votes: 3  50% 
Mir gefallen dies.. Votes: 2  33% 
Mir gefällt dies.. Votes: 1  16% 
Mich interessiert.. Votes: 0  0% 
Abstimmungen insgesamt: 6

  Vote für uns!

Gallery Yuri Topliste
Sea of Serenity TOP 100
Animexx Topsites

  Würfel

Wurfeldings hier ist ein bild hier ist noch ein bild
                               

Aktueller Wurf:
Alle Würfe:

  Bot Tracker

Ahrefs [Bot]
22. Sep 2017, 07:28
Bing [Bot]
22. Sep 2017, 06:22
Google [Bot]
22. Sep 2017, 05:35
Yandex [Bot]
22. Sep 2017, 00:34
Baidu [Bot]
21. Sep 2017, 20:14


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 274

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Vermächtnis der Flammen - Das "etwas" andere Fantasy RPG
#1BeitragVerfasst: 12. Nov 2016, 03:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 7
Geschlecht: männlich
Spezies (Hauptcharakter): Erddrache
Alter (Hauptcharakter): 20
Freeplay!


Osu! Heute möchte ich euch ein RPG vorstellen, das die Grenzen zwischen Neuzeit und Fantasy sprengen soll. Es handelt sich um ein postapokalyptisches Neuzeitsetting mit Fantasyeinflüssen. Die Idee wurde aus einem früher von mir bespielten RPG übernommen und weiter ausgearbeitet. Es handelt sich dabei um ein offenes RPG, das von beliebig vielen Leuten gleichzeitig gespielt werden kann. Um euch eine Vorstellung davon zu geben, wie Neuzeit, Postapokalypse und Fantasy zusammenpassen sollen, habe ich diesen Informationsthread eröffnet. Beginnen wir also mit...


Bild



Zitat:
Hintergrundgeschichte

Wir schreiben das Jahr 2218. Vor rund 200 Jahren entbrannte zwischen den Nationen der Erde ein schrecklicher Krieg, der nicht nur als Dritter Weltkrieg, sondern auch als Aufstieg des Feuers in die Geschichte eingehen sollte. Innerhalb weniger Tage zerstörten einige wenige Menschen das, was ihre Spezies seit tausenden von Jahren aufbaute, und weckten dadurch eine uralte Bedrohung, die von den Menschen längst als Märchen und Legenden abgetan wurde. Der nukleare Krieg hatte nicht nur einen gewaltigen Teil der Erde ausgelöscht, sondern Milliarden von Menschen mit in den Tod gerissen, und so eroberten die erneut auflebenden Drachen der Legenden den Rest einer sterbenden Spezies in kürzester Zeit. Die Menschen fanden ihre letzte Bastion auf einer Insel namens Japan, doch auch diese wurde von den übermächtigen Feinden eingenommen und die Menschheit in unterirdischen Basen zusammengerottet. Es ist nun bereits zwei Jahrhunderte her, und noch immer leben die Menschen in den unterirdischen Städten, um der nuklearen Katastrophe an der Oberfläche und feindlich gesinnten Drachen zu entkommen. Über diesen unterirdischen Basen liegen die Paläste der Drachen, die nun über die Oberwelt regieren und es den Menschen erlauben, unter ihrem Schutz zu leben, im Gegenzug dafür müssen diese dem jeweiligen Drachen, der über die Stadt herrscht, dienen.

Fern ab vom Japan des Jahres 2218, das nun auch Ryoukoku, oder 'Königreich der Flammen' genannt wird, schwebt eine gewaltige Insel in der Luft – der Herkunftsort der Drachen, den nie ein Mensch jemals betreten durfte. Die auf der Erde lebenden Drachen lassen sich von den Menschen anbeten und halten sie als Diener, Sklaven, Arbeiter und Soldaten, doch gibt es natürlich im Untergrund auch menschliche Geheimbunde, die gegen ihre arroganten Herrscher aufbegehren wollen und nun nach Verbündeten suchen, um eines Tages wieder Freiheit zu erlangen. Die Drachen der schwebenden Insel wiederum interessieren sich nicht für die Belange derer, die am Boden leben – sei es einer ihrer Artgenossen oder ein Mensch.



Zitat:
Die Welt

Nachdem den Menschen klar wurde, dass es nur eine Möglichkeit gibt, die schuppigen Angreifer zu bekämpfen, rotteten sie sich im einstigen Japan zusammen und wurden schließlich zusammengetrieben und dazu gezwungen, über ihren unterirdischen Basen die Paläste der Drachen zu erbauen. Das heutige Japan nennt sich Ryoukoku, und ist Aufenthaltsort für geschätzte 95% der übrig gebliebenen menschlichen Bevölkerung. Ryoukoku machte in den letzten zweihundert Jahren an vielen Stellen einen Wandel durch, doch der größte kam durch die Machtgier durch die Menschen selbst – die Oberfläche ist selbst heute nicht mehr langfristig bewohnbar und die meisten Menschen, die man an der Oberfläche sichtet, sind entweder Banditen, Händler oder Exilierte, die zum Sterben an die Oberfläche geschickt wurden. Manche Leute erzählen sich von einer Hochburg der Menschen, die sich noch immer standhaft gegen die Herrschaft der Drachen wehrt – doch ist wirklich etwas dran an diesen Gerüchten?

Bild



Zitat:
Spielercharaktere

Spieler übernehmen die Rolle eines Drachen oder eines Menschen. Als Drache besteht die Möglichkeit, eine Stadt für sich zu beanspruchen und über diese zu regieren. Wie man über die Stadt regiert, hat Einfluss darauf, wie das Volk dem Drachenherrscher gegenüber reagiert. Die wenigsten Drachenherrscher regieren aus Gutmütigkeit über die Menschen, sondern sehen sie als Unterhaltung, Soldaten und Arbeitskräfte an. Drachenherrscher bekriegen sich auch untereinander oder schmieden Bündnisse – oftmals ist nicht die Frage, welcher Drachenherrscher stärker ist, sondern, wer mehr Macht über sein Volk besitzt, denn die menschlichen Soldaten sind mehr als nur bloßes Kanonenfutter im Krieg zwischen zwei Städten.

Natürlich sollte es mehr Menschen- als Drachenspieler geben. Die meisten Drachenspieler werden die Rolle eines Herrschers übernehmen, allerdings ist es auch möglich, einen Drachen der Fliegenden Insel oder einen nomadischen Erddrachen zu spielen. Hierbei sollte auf ein ausgewogenes Verhältnis geachtet werden (am Anfang des RPGs gibt es zum Beispiel bereits zwei Erddrachengeschwister.)

Drachen: Als Drache besitzt ihr eine menschliche, als auch eine Urgestalt. In der menschlichen Gestalt besitzt ihr die Kräfte eines Drachen in abgeschwächter, meist raffinierterer Form. So ist es einem Eisdrachen beispielsweise möglich, statt einen Frostodem zu wirken, seine Magie zu konzentrieren, um ein Schwert aus Eis zu formen. Drachen gibt es in vielen verschiedenen Arten und Formen, doch besitzen sie alle ein Element, dem sie zugehörig sind (z.B. Feuer, Wasser, Erde, Luft).

Menschen: Als Mensch ist es euch vergönnt, den Drachen entweder zu dienen oder zu versuchen, sie zu stürzen. Obwohl die Menschen auf einen Bruchteil ihrer vorherigen Zahl reduziert wurden, besitzen sie gegenüber den Drachen noch immer die zahlenmäßige Überlegenheit. Munition ist extrem teuer und Schusswaffen rar gesät – so dass viele Menschen mittlerweile auch wieder die Schwertkunst und den Kampf mit anderen Nahkampfwaffen aufgenommen haben. Der Großteil der Menschen akzeptiert allerdings sein Dasein – der Krieg hat sie müde gemacht und das Leben auf der Oberfläche scheint den Kampf gegen die tyrannischen Herrscher nicht mehr wert zu sein.



Das war es erst einmal als Kurzzusammenfassung. Für Fragen, Anregungen und weiteres bin ich natürlich gerne offen. Ich würde mich über eure Beteiligung an dem RPG sehr freuen!


Zuletzt geändert von Oberst Kurogane am 13. Nov 2016, 20:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vermächtnis der Flammen - Das "etwas" andere Fantasy RPG
#2BeitragVerfasst: 12. Nov 2016, 23:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2015
Beiträge: 2
Geschlecht: weiblich
Spezies (Hauptcharakter): Mensch
Alter (Hauptcharakter): 18
also ich wär dabei ^^ Das RPG hat aber noch nicht angefangen oder? Wenn ja, find ichs net. :dhorror


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vermächtnis der Flammen - Das "etwas" andere Fantasy RPG
#3BeitragVerfasst: 13. Nov 2016, 00:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 7
Geschlecht: männlich
Spezies (Hauptcharakter): Erddrache
Alter (Hauptcharakter): 20
Nein, es hat noch nicht angefangen, keine Sorge. Aber es freut mich natürlich, zu hören, dass Interesse besteht! Ich werde heute auch noch ein wenig was zu Mutanten und Co. schreiben, um den Pool an möglichen Charakteren ein wenig zu erweitern.


Zuletzt geändert von Oberst Kurogane am 15. Nov 2016, 00:09, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vermächtnis der Flammen - Das "etwas" andere Fantasy RPG
#4BeitragVerfasst: 13. Nov 2016, 16:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 7
Geschlecht: männlich
Spezies (Hauptcharakter): Erddrache
Alter (Hauptcharakter): 20
Wie versprochen noch eine kleine Abhandlung über die verschiedenen, spielbaren Rassen. Auch hier bin ich wieder für Vorschläge und Kritik offen.



Zitat:
Drachen:
Die Drachen ruhten einst auf einer fliegenden Insel, die durch die Magie eines Licht- und eines Schattendrachen vor den Blicken der Menschen geschützt wurde. Erst durch die weltweite Verwüstung, die durch den Atomkrieg der Menschen vor 200 Jahren ausgelöst wurde, erwachten sie aus ihrem Jahrtausende andauernden Schlummer. Die Menschheit fürchtete die Drachen bereits in grauer Vorzeit, doch ihr plötzliches Verschwinden ermöglichte ihnen ein Leben an der Spitze der Nahrungskette. Nun kehrten einige der Drachen wieder, um das Land zu ihren Füßen einzunehmen und ihren Platz als Herrscher der Welt erneut zu beanspruchen. Jedoch gibt es auch jene, die sich nicht für die Welt am Abgrund scheren. Sie verweilen weiterhin auf ihrer Insel und sehen auf die Tyrannei der Drachen auf dem Boden herab, halten sie es doch für barbarisch, die niederen Lebensformen auf der Erde zu knechten.

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Drachenarten. Die weisen Licht- und Schattendrachen gehören zu den Ältesten ihrer Art und regieren über die ruhende Insel, die bereits seit Jahrtausenden von ihrer Magie beschützt wird. Die Geburt eines Licht- und eines Schattendrachen findet nicht auf natürlichem Wege statt. Stattdessen erwacht alle 3000 Jahre die Kraft eines uralten Relikts, das 'Ei des Ursprungs', und wird mit der Lebensessenz der vorherigen Licht- und Schattendrachen erfüllt, um die Rasse der Drachen weiter anzuführen.

Die Feuerdrachen sind für ihr außergewöhnliches Temperament bekannt. Sie gehören zu den stolzesten ihrer Art und führten den Krieg gegen die Menschen an, Sie bevorzugen das Leben an heißen Orten und werden von den Menschen besonders gefürchtet, war es doch ihre Art, die bereits vor Jahrhunderten die Menschheit terrorisierte.

Wasserdrachen sind seltene Geschöpfe, die ihr Dasein zumeist unter der Meeresoberfläche fristen. Aus dieser Art entwickelten sich auch die Eisdrachen, die an der Oberfläche leben und deren Anwesenheit von Schneestürmen angekündigt wird. Wasser- und Eisdrachen sind besonders für ihr Kalkül und ihre Gefühlskälte bekannt.

Wind-, Donner- und Sturmdrachen kontrollieren jeweils Wind und Wetter, sind allerdings nahe miteinander verwandt. Sie besitzen meist einen besonders wetteifrigen Charakter und sind als die gesellschaftsfreudigsten ihrer Art bekannt. Besonders Winddrachen haben Freude an Spaß und Spiel, so dass es nicht selten vorkommt, dass ein Winddrache sich unter das Volk der Menschen mischt, um sich zu vergnügen.

Die stoischen Erddrachen gehören zu den größten und zähsten ihrer Art – jedoch verfügen sie über einen besonderen Nachteil gegenüber anderen Drachen, denn über die Jahrtausende hinweg sind ihre Flügel aufgrund ihres Gewichtes verkümmert oder gar ganz weggefallen. Erddrachen mit Flügeln gelten als Launen der Natur. Sie sind die eigenbrötlerischsten ihrer Art und bevorzugen einen nomadischen Lebensstil, weshalb man auf der Fliegenden Insel kaum auf Erddrachen trifft.

Aus all diesen Drachenarten entwickelten sich noch weitere Unterarten, wie zum Beispiel die Berg- und die Kristalldrachen, doch sie alle aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. Jedoch existieren von jeder Drachenart nur wenige Vertreter ihrer Rasse, weswegen die Verbindung zwischen Mensch und Drache, um Nachwuchs zu zeugen, nicht selten vorkommt. In diesem Falle setzen sich die dominanten Drachengene beinahe vollständig durch, so dass selbst Drachen mit menschlichem Elternteil beinahe als vollwertige Drachen gelten. Unter den Drachen auf der fliegenden Insel gelten sie allerdings als Missgeburten und minderwertig.


Zitat:
Menschen:
Vor 200 Jahren genossen die Menschen noch einen besonderen Status auf der Erde, waren sie doch die dominante Rasse mit dem meisten Einfluss auf die Natur und einem besonders hohen, kulturellen Standard. Sie entwickelten Städte und Maschinen, die noch nie zuvor auf der Erde gesehen wurden, und übertrafen selbst die hohen, Jahrtausende ruhenden Drachen mit ihrer Technologie. Doch dieser Aufstieg sollte zugleich auch ihr Fall werden, denn die Hohezeit der menschlichen Ära sollte zu einem jähen Ende kommen, als die Nationen der Menschen sich in einem Atomkrieg gewaltigen Ausmaßes beinahe selbst auslöschten und die Wut der Drachen weckten.

Als die Drachen auf die Erde zurückkehrten und die Menschen zusammentrieben, stellte man sie vor die Wahl, den Drachen zu dienen oder ausgelöscht zu werden – jene Menschen, die heute noch leben, haben es ihren Vorfahren zu verdanken, eine schwere Wahl getroffen zu haben. Nun fristet ein Großteil der Menschen ein Leben in unterirdischen Städten, über denen sie Paläste für ihre neuen Herrscher erbauten, doch das Leben unter der Erde gleicht nicht nur Sklaverei. Viele der Menschen haben, nachdem sie sich mit ihren neuen Herrschern abgefunden haben, wieder ein festes Standbein im Leben erlangt – beispielsweise, indem sie einer Berufung nachgehen, ob nun als Händler, als Jäger, als Wache unter dem Kommando des herrschenden Drachen oder gar als geheimer Rebell.

Ein kleiner Teil von Menschen lebt noch immer an der Oberfläche und wehrt sich standhaft dagegen, unterzugehen. Zwar werden sie von den Drachen toleriert, da von ihnen keine ernsthafte Gefahr auszugehen scheint, jedoch benötigen sie eine besondere Erlaubnis, um die Städte der Drachen zu betreten.

Banditen überfallen Handelskarawanen, die von Stadt zu Stadt pendeln, oder Jäger, die für die Bevölkerung unter der Erde das örtliche Wildleben jagen. Manche von ihnen streifen alleine durch die Welt, doch die meisten haben es verstanden, dass ein Bündnis mit anderen Menschen ihnen eine wesentlich höhere Erfolgs- und Überlebenschance bietet.

Wanderer sind Einzelgänger, die sich selten zu kleinen Zweckbündnissen zusammenschließen, um in Ruinen nach Nahrung und Material zu suchen, um damit zu handeln. Um Handel zu betreiben, benötigen sie einen besonderen Passierschein für die jeweilige Stadt, die sie zu besuchen gedenken, doch manche von ihnen entscheiden sich auch einfach dafür, einen privaten Käufer an der Oberfläche aufzusuchen.. oder einen der vielen Schwarzmärkte.

Auch gibt es noch immer kleine Siedlungen von Menschen, jedoch leben diese in der ständigen Angst vor Überfällen durch Drachen oder Banditen. In den menschlichen Untergrundstädten erzählt man sich von einer sagenhaften Stadt an der Küste, die es geschafft haben soll, der Herrschaft der Drachen zu trotzen und sich gegen diese zu behaupten. Doch was steckt wirklich hinter diesen Behauptungen?



Zitat:
Andere:
Neben den Menschen und den Drachen gibt es auch jene, die sich nicht (mehr ganz) in diese Gruppen einordnen lassen. An der Oberfläche tummeln sich Tierwesen, die sich in den letzten 200 Jahren an die radioaktive Umgebung angepasst haben. Doch gibt es auch Wesen, die man nicht als Tier bezeichnen würde..

Wie zum Beispiel Mutanten. Mutanten sind Menschen, die der Radioaktivität oder Drachenmagie ausgesetzt waren und sich verändert haben. Meist finden diese Veränderungen im negativen Sinne statt – Krebszellen bilden sich, man wird blind, oder verliert vollkommen den Verstand. Bei einigen wenigen jedoch hat die Mutation auch positive Auswirkungen. Gesteigerte Reflexe, besondere Fähigkeiten, ein geringeres Schmerzempfinden, tierische, körperliche Merkmale – dennoch gelten sie unter den Menschen als 'Freaks', und werden nur ungerne in den Städten gesehen.

Manche Menschen, die der Radioaktivität besonders lange ausgesetzt waren, sind kaum noch als solche zu erkennen. Ihr Fleisch befindet sich in einem ständigen Zustand zwischen Tod und Leben, paradoxerweise erhöht sich dadurch allerdings auch ihre Lebensspanne. Diese Menschen werden als Wiedergänger bezeichnet und werden besonders von Banditen und Händlern gefürchtet, verlieren die meisten doch ihren Verstand und entwickeln eine kannibalische Ader. Aufgrund ihrer fortgeschrittenen Krankheit sind sie gegenüber radioaktiven Einflüssen vollständig immun und können sogar Zellen regenerieren, indem sie Radioaktivität in sich aufnehmen, beispielsweise durch das Einnehmen verseuchten Fleisches.

Manchmal kommt es vor, dass aus einer Verbindung zwischen Mensch und Drache die menschlichen Gene sich eher durchsetzen – Wesen, die aus einer solchen Verbindung entstehen, nennt man auch Drachenbrut. Sie besitzen in abgeschwächter Form die Kräfte ihrer geschuppten Vorfahren oder Krallen und scharfe Zähne – jedoch werden diese Wesen sowohl von Drachen, als auch von Menschen geächtet, da sie für die Drachen als Missgeburten und für die Menschen als Drachenabkömmlinge verschrien sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vermächtnis der Flammen - Das "etwas" andere Fantasy RPG
#5BeitragVerfasst: 14. Nov 2016, 22:25 
Offline
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 381
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Spezies (Hauptcharakter): Wolfsdämon
Alter (Hauptcharakter): 27
Beschäftigung: Weltenbummler
Wie gesagt: Ich wäre dabei. Nen grobes Charakterkonzept steht. Details und nen Charakter-Sheet würde ich bei Bedarf und wenn ich Zeit finde reinstellen.

_________________
"...I’m not the man who jumps in the line of fire. But that’s the kind of man you deserve so… I’ll do my best"

Lowell Tracey


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vermächtnis der Flammen - Das "etwas" andere Fantasy RPG
#6BeitragVerfasst: 15. Nov 2016, 15:45 
Offline
Spielleitung - Warhammer 40k
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1682
Geschlecht: männlich
Alter (Hauptcharakter): 0
RP-Status: Sucht nach RP (Anfragen erwünscht)
Es ist zu interessant um nicht zuzusagen.
Ich wäre ebenfalls dabei

_________________
Gut und Böse ist kindisch. Ich nenne es lieber "Umständlich" und "Effizient"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vermächtnis der Flammen - Das "etwas" andere Fantasy RPG
#7BeitragVerfasst: 15. Nov 2016, 22:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 7
Geschlecht: männlich
Spezies (Hauptcharakter): Erddrache
Alter (Hauptcharakter): 20
Osu, Kameraden! Euer Interesse an dem RPG ehrt mich und ist Grund zur Freude. Um euch eine bessere Idee davon zu geben, wie Mutanten, Banditen, Zivilisten und Co. in dieser Welt in etwa aussehen werden, habe ich mich auf die Suche nach Referenzbildern gemacht. Bedenkt bitte, dass diese Bilder nur ein Leitfaden sind und gerne auch Charaktere, die dieser Norm nicht entsprechen, vorkommen können.


Zitat:
Drifter und Wanderer

Die Ödlande Ryoukokus sind ein unwirtliches, gefährliches Gebiet, in dem Banditen, Wiedergänger und mutiertes Widlleben nach dem Leben unvorsichtiger Wanderer tragen. Aufgrund dessen tragen sogenannte Drifter, oder Wanderer, meist schwere Bewaffnung. Da Munition teuer ist, ist es für einen Drifter essentiell, bei seinen Wanderungen die Umgebung zu beobachten und Besonderheiten, die einen guten Preis in den Städten oder bei fahrenden Händlern erzielen, aufzusammeln und zu veräußern. Obwohl es nicht zwingend nötig ist, tragen Drifter oftmals Atemmasken, um gefahrlos auch in verschütteten Ruinen der alten Zivilisation nach Rohstoffen suchen zu können. Die Kleidung ist meist praktisch aber robust.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild



Mutanten (Klasse 1)

Mutanten treten in verschiedensten Formen und Farben auf. Ob durch Radioaktivität, Drachenmagie oder Experimente, ihre Körper und/oder ihr Geist wurden einer drastischen Veränderung unterzogen. Viele Mutanten werden nie einen Nutzen aus diesen Veränderungen ziehen, doch manche finden in ihrer Mutation einen neuen Lebenssinn, da sie sie zu etwas besonderem machen. Mutanten kommen in allen Gesellschaftsschichten vor, verstecken in höheren Kreisen ihre Mutation allerdings, da sie unter Menschen und Drachen zugleich als Missgeburten gelten. Dass viele Mutanten am Ende ihrer Lebenszeit zum Ghoul werden, macht ihre Rasse nicht beliebter.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild



Banditen

Schnell kommt man in Versuchung, Banditen als Abschaum der Gesellschaft zu bezeichnen. Jedoch sind die Umstände, wie ein Mensch zum Banditen wird, ebenso unterschiedlich, wie die verschiedenen Mutantenarten, die Ryoukoku bevölkern. Ob man sich aus Not einer Banditenbande angeschlossen hat, die Freiheit in einer vollkommen desolaten Welt genießen möchte, einfach nur vollkommen wahnsinnig ist oder ins Exil getrieben wurde – die Ödnis heißt jeden ohne Vorurteile willkommen. Banditen schließen sich meist zu Banden zusammen und gelten als vogelfrei, da kein Drachenherrscher sich öffentlich mit ihnen einlassen würde. Es soll allerdings schon vorgekommen sein, dass der ein oder andere Drache Banditen dazu angestiftet hatte, die Handelskarawanen eines anderen Herrschers zu überfallen oder für Ablenkung zu sorgen...

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild



Zivilisten

Zivilisten nennt man jene Menschen, die unter oder in den Palästen der Drachenherrscher verweilen. Sie bilden die eindeutig größte Bevölkerungsgruppe der Menschen. Viele von ihnen leben ein geregeltes Leben, müssen sich allerdings damit abfinden, dass ihr Leben auf ewig einem Drachenherrscher gehören wird. Dafür bietet man ihnen ein Dach über dem Kopf und eine, mehr oder minder, funktionierende Gesellschaft. Da das Leben von Drachenherrschern einsam ist, umgeben sich diese oftmals gerne mit auserwählten Bediensteten, die ihnen dienen oder zum Schutz gereichen sollen. Obwohl es nicht zwingend nötig ist, unter der Erde eine Atemmaske zu tragen, hat das Leben die Menschen gelehrt, sich auf Krieg und Katastrophen vorzubereiten. Atemmasken sind zudem eines der wenigen Güter, die von den Aufsehern der meisten Unterstädte kostenlos unter der Bevölkerung verteilt werden.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild



Mutanten (Klasse 3, Ghoule & Wiedergänger)

Der gemeine Ghoul ist aggressiv, bösartig, und vor allem eines: hungrig. Ghoule und Wiedergänger entstehen aus Menschen und Leichnamen, die der Radioaktivität Ryoukokus über längere Zeit ausgesetzt waren. Das Mutieren zum Ghoul läuft in mehreren Phasen statt. Zuerst findet eine Mutation der Klasse 1 (s.o.) statt. Schreitet die Mutation ungehindert fort, spricht man von einer Mutation der Klasse 2; einer sich stetig weiterentwickelnden Mutation, die schließlich, nach einiger Zeit, in einer Mutation der Klasse 3 enden wird. Die Mutation der Klasse 3 zeichnet sich durch das Ersetzen der kognitiven Fähigkeiten durch tierische Instinkte und Hunger aus.

Ärzte sprechen hierbei von einer bösartig auftretenden, post-nekrotischen Dystrophie. Trotz des offensichtlichen Verlustes der Argumentationsfähigkeiten des Mutanten sind manche von ihnen noch fähig, unverständliche Worte zu bilden, was die These aufstellt, dass Stimmbänder und Sprachzentrum des Gehirns nicht zwingend von der Mutation betroffen sein müssen. Ist das Subjekt der stetig fortschreitenden Mutation der Klasse 3 über längere Zeit ausgesetzt, steigen auch Aggressionspotential und Hunger.

Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vermächtnis der Flammen - Das "etwas" andere Fantasy RPG
#8BeitragVerfasst: 18. Nov 2016, 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 7468
Wohnort: Daheim
Geschlecht: männlich
Spezies (Hauptcharakter): Mensch
Alter (Hauptcharakter): 35
hört sich gut an..kann man auch n Banditen playen oder gehen nur bestimmte Chars?

_________________
Schmerz zeigt, daß man am Leben ist...also geniesse ihn, solange Du kannst....

http://www.youtube.com/watch?v=06H_6oI4EK4


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vermächtnis der Flammen - Das "etwas" andere Fantasy RPG
#9BeitragVerfasst: 19. Nov 2016, 23:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 7
Geschlecht: männlich
Spezies (Hauptcharakter): Erddrache
Alter (Hauptcharakter): 20
Osu. Im Grunde lassen sich alle von mir bisher beschriebenen Rassen spielen, allerdings muss man natürlich mit den Konsequenzen rechnen, wenn man beispielsweise einen Banditen spielt - immerhin gelten diese als vogelfrei.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vermächtnis der Flammen - Das "etwas" andere Fantasy RPG
#10BeitragVerfasst: 27. Nov 2016, 08:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 2
Geschlecht: weiblich
Spezies (Hauptcharakter): Erddrache
Alter (Hauptcharakter): 13
RP-Status: Sucht nach RP (Anfragen erwünscht)
Hallo zusammen,

ein kurzer Hinweis:

Ich bin Co-SL des Spiels und bei vorhanden Spielanfragen oder sonstigen Sachen, bei denen Klärungsbedarf besteht, kann man mich auch ohne zu Zögern kontaktieren, falls Kurogane mal nicht online ist! :imsrspervplz:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker