Aktuelle Zeit: 22. Okt 2018, 07:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Du suchst nach Rollenspiel aller Art? Melde dich an, um alle Foren zu sehen!


  Navigation

  Umfragen

Die Grafiken der Foren

Mir gefallen dies.. Votes: 3  50% 
Mir gefallen dies.. Votes: 2  33% 
Mir gefällt dies.. Votes: 1  16% 
Mich interessiert.. Votes: 0  0% 
Abstimmungen insgesamt: 6

  Vote für uns!

Gallery Yuri Topliste
Sea of Serenity TOP 100
Animexx Topsites

  Würfel

Wurfeldings hier ist ein bild hier ist noch ein bild
                               

Aktueller Wurf:
Alle Würfe:

  Bot Tracker

Google [Bot]
22. Okt 2018, 06:14
Bing [Bot]
22. Okt 2018, 05:59
Exabot [Bot]
22. Okt 2018, 05:59
Ahrefs [Bot]
22. Okt 2018, 00:58
Yandex [Bot]
21. Okt 2018, 20:44


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 80 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1580

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Die Mutanten Schule
#1BeitragVerfasst: 3. Nov 2011, 06:43 
Benutzeravatar

Highscores: 8
Mutanten! viele Hassen sie, einige Tolerieren sie aber jeder kennt sie. 1978 gründete ein Wissenschaftler namens Prof. Christopher Johnson der ebenfalls Mutant war, eine Schule und Zufluchtsort für junge Mutanten. Dort sollten sie lernen ihre Kräfte zu beherrschen und für das gute einzusetzen. Diese Schule wurde von Prof. Johnson und einem Erfahrenen Team von Mutanten und einigen Mutanten Befürwortern gut versteckt in den Bergen errichtet. Technologie und Technik waren der Inbegriff dieser Schule, ein Versteckter Hanger unterm Sportplatz, ein Komplexes Minensystem das für notwendige flucht aber auch zum erreichen der Schule benötigt wird. Durch welche Gelder dieses Bauprojekt Finanziert wurde ist bis heute nicht bekannt.

13.06. 2010 erreicht der neue 11.Jahrgang das schulgelände

Der Bus fuhr Stundenlang durch ein altes Bergwerk indem nichts zu sehen war außer die Lichtkegel des Fahrzeuges. Die fahrt war ruhig beinahe schon langweilig. nach einer langen und Mysteriösen fahrt erreichte der Bus das ende des Minensystems und fuhr nun über einen angelegten weg auf ein Großes Silbernes Metalltor vor, Es war Massiv, Hoch und mit Stacheln besetzt. Es war so schön wie sicher zugleich. Nachdem das Tor vom Bus passiert wurde, fuhr er einen langen weg durch eine Grünanlage die rund um die schule ging. umso mehr sie sich dem Zentrum näherten umso mehr Menschen waren zu sehen, Hauptsächlich Schüler die gerade ihre Freizeit genossen. Sportler die ihre Runden absolvierten, Streber die sich über Vorlesungen an der freien Luft freuten und einige Lehrer und Wachleute die ihr Tageswerk nachgingen, es herrschte ein reges treiben auf dem Gelände. Nun konnte man die Schule schon von weiten sehen, majestätisch thronte sie im Tal zwischen den Bergen die sie vor unerwünschten Gästen schützte. Nur durch das alte Minensystem war das Schulgelände zu betreten und zu verlassen. Das Hauptgebäude war gigantisch, 8 Stockwerke hoch und mit einem gesamt Grundmaß eines Fußballfeldes. Neben dem Hauptgebäude befanden noch weitere kleinere Gebäude wie zum Beispiel die Unterkünfte der Lehrer und Schüler, eine Sporthalle mit anliegenden Sportplatz. Zwei Drachen die auf einem Podest tronten Speitden Wasser in den Brunnen auf dem Platz. der Bus hielt an und öffnete die Türen.

Auf dem Platz neben den Drachenbrunnen stand schon ein älterer Herr, er trug einen schicken weißen Anzug, eine dicke Brille und einen Gehstock, sein Weißes Haar und sein Bart waren gepflegt und kurz geschnitten. Der Professor hatte ein freundliches Väterliches lächeln aufgesetzt, den eine neue Gruppe von jungen Mutanten suchten bei ihm Zuflucht außerdem noch einige Bewerber für Lehrerposten, Der Professor hatte es sich zur Lebensaufgabe gemacht seines gleichen zu unterstützen und zu beschützen und es gab für ihm keine größere Freude, als denen zu helfen die seine Hilfe brauchten.
Telepathisch teilte er freundlich und höflich den Insassen mit sich neben den Bus aufzustellen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Mutanten Schule
#2BeitragVerfasst: 3. Nov 2011, 11:10 
Benutzeravatar

Highscores: 8
Rogue saß wärend der ganzen Bus fahrt im Hinterenteil und schaute nur aus dem Fenster... sie wollte sich noch nicht so recht mit irgendwen anfreunden da sie zu viel angst vor ihren Kräften hatte, trozdem sie ihre Handschuhe trug.
Seraphime saß ganz vorne und schaute in voller erwartung auf ihren neuen Arbeitsplatz sich alles genau an als es sich ihr und den anderen im Bus eröffnete. Als der Bus hielt und die Türen öffnete hörte sie diese Stimme und sah den Mann an , worauf sie gleich lächelte wegen der begrüßung durch die Fähigkeiten. Rogue war eine der letzten die den Bus verließen und setzte dabei ihre Kaputze auf wärend sie sich neben die anderen stellte... genauso wie Seraphime welche jedoch schon die blicke der jungen Mutanten auf sich zog ehe sie ihnen zugezwinkert hat, da die sich nun ertappt fühlten schaute sie sofort zu dem Mann in weiß. Sera musste leise kichern deswegen und schaute dann zu dem Professor: guten Tag Herr Johnson.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Mutanten Schule
#3BeitragVerfasst: 3. Nov 2011, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2446
Geschlecht: weiblich
Highscores: 4
Alter (Hauptcharakter): 0
Hinter dem Professor stand ein weiterer Herr in einem einfachen Frack gekleidet. Er war braungebrannt, hatte stahlgraue Augen, sehr lange glatte schwarze Haare mit ersten grauen Strähnen. Er hatte etwas mehr als ein Dreitagebart, aber keinen Vollbart. Viktor Alasar Callies sah auf die neuen Schüler herab - immerhin war er ja größer als die meisten, er maß immerhin stolze 1,90 Meter.
"Guten Tag, liebe Schüler und Schülerinnen", antwortete er mit seiner tiefen, samtigen Bassstimme.

_________________
Bloodline deceiver,
this is my call.
I am the blazing full moon!
Bloodline deceiver,
I gaze from above
I bring the madness that makes your blood boil!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Mutanten Schule
#4BeitragVerfasst: 3. Nov 2011, 22:38 
Benutzeravatar

Highscores: 8
Chester war froh aus den Tunnel zu sein, er mochte das Licht und die Wärme der Sonne, er wusste nicht warum aber er hatte immer ein besseres gefühl in der Sonne fast schon stärker.
Neugierig drückte er die Nase an die scheibe und seine Augen huschten über das Gelände seines neuen Heimes. Im Bus sitzte er ganz vorne und er hatte mit niemanden gesprochen dazu war er zu schüchtern um von alleine auf andere zu zugehen. Er schulterte seine Reisetasche und ging als einer der Ersten raus und stellte sich auf wie es ihm gesagt wurde.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Mutanten Schule
#5BeitragVerfasst: 3. Nov 2011, 23:13 
Benutzeravatar

Highscores: 8
Als Viktor die Schüler begrüßte funkelten Seras Augen: hach wie schön das ich doch noch unter die Jugend falle..
Sie kicherte und zwinkerte Viktor zu ehe sie hervor trat und etwas zur seite um nicht mehr ganz zu den Schülern zu zählen... Rogue sah den Lehrer an und legte den Kopf leicht schief ehe sie irgendetwas sah an ihm das sie irgendwie aufwärmte in dieser runde


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Mutanten Schule
#6BeitragVerfasst: 5. Nov 2011, 05:51 
Benutzeravatar

Highscores: 8
Der Professor lächelte alle freundlich an und nickte dem Mädchen mit den Telepartichen kräften zu, doch seine Hauptaufmerksamkeit wurde auf eine alte Bekannte gelenkt die er zu zwinkerte. Er wartete noch geduldig bis auch die Letzten aus den Bus gestiegen sind bevor er seine Willkommens rede hielt.

Chester war noch in der umgebung vertieft als er aufeinmal angerempelt wurde er schaute auf das kleine Mädchien herab und gab ein dümmliches Kichern von sich "schon okay" meinte und winkte mit der Hand ab. "Hi.... ich bin Chester" sagte er dumm grinsend und reichte ihr die Hand


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Mutanten Schule
#7BeitragVerfasst: 5. Nov 2011, 12:25 
Benutzeravatar

Highscores: 8
Sera lächelte den Professor an und kann sich noch gut an ihren ersten Tag erinnern, doch als wärend der Rede zwei anfingen zu quatschen stand sie schnellen schrittes hinter ihnen und legte ihren Kopf etwas zwischen den beiden und meinte: hört lieber zu... Viktor kann ungemütlich werden wenn er euch quasseln sieht wärend der Professor seine Rede hält...zum beschnuppern habt ihr später noch eine menge Zeit
Sie grinste den Jungen an und aus das Mädchen ehe sie sich wieder aufrecht stellte aber hinter den beiden blieb, sie liebte es die kleinen anfangs zu verunsichern und lauschte dann der Stimme ihres geliebten Professors... hach wie hat sie damals schon diesen begabten Mann vergöttert, dazu war er wie ein Vater für jeden...

Rogue sah leicht zur Seite wo der junge Mann aus dem Bus ganz vorne mit dem Mädchen plapperte ehe sie Lehrerin aufegtaucht war und schaute dann selbst starr nach vorne um nicht auch noch eine Rüge zu erhalten... aber doch sah sie wieder zu dem Mädchen und den jungen Mann und seufzte kurz... wenn es für sie doch nur so einfach wäre jemanden kennen zu lernen, zudem ihr gerade immer Wärmer in den langen Klamotten wurde


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Mutanten Schule
#8BeitragVerfasst: 5. Nov 2011, 16:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2446
Geschlecht: weiblich
Highscores: 4
Alter (Hauptcharakter): 0
Viktor lächelte nicht. Er hörte der Rede seines Chefs zu und als zwei Leute ein Gespräch anfingen, ging er schnellen Schrittes zu ihnen.
"Ruhe!", herrschte er die beiden Störenfriede an. "Lasst den Professor ausreden. Ihr beide wollt wohl nicht unbedingt am ersten Tag bei mir nachsitzen."
Seine Augen blickten nun streng auf Chester und Lucia hinab.

_________________
Bloodline deceiver,
this is my call.
I am the blazing full moon!
Bloodline deceiver,
I gaze from above
I bring the madness that makes your blood boil!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Mutanten Schule
#9BeitragVerfasst: 5. Nov 2011, 18:36 
Benutzeravatar

Highscores: 8
Während der ganzen Busfahrt sitzt sie still auf ihrem Platz, die Beine angezogen und gegen die Rückwand der Sitzbank vor ihr gelehnt. Ihren Mantel hatte sie fest um den Körper gezogen und obwohl sie durch einen Tunnel fuhren, hatte sie die ganze Zeit eine dunkle Sonnenbrille auf und die Augen geschlossen. Sie tat so, als würde sie schlafen, denn sie wollte nach den letzten Tagen einfach ihre Ruhe haben. Eine kurze Weile lauschte sie noch den Gefühlen und Gedanken der anderen, doch dann hatte sie endgültig genug von diesem ängstlichen Getue und sie schloss ihre Gedanken.
Als der Bus schließlich anhält und öffnet sie die Augen und steigt aus dem Bus. Überrascht sieht sie sich alle neben dem Bus aufstellen. Ob das wieder irgendeinen Telepathischen Hintergrund hatte?! Sie wußte es nicht, ihre Gedanken waren verschlossen und so sollte es auch erstmal bleiben, wer wußte schon wo sie hier gelandet waren. Kurz lässt sie ihren Blick schweifen, musstert die Männer die dort vor ihnen standen und stellt sich dann zu den anderen. Die Sonnenbrille behält sie weiter auf und schlägt dazu noch die Kapuze ihres Mantels nach oben. Verdammte Sonne schießt es ihr noch kurz durch den Kopf, als auch schon Wolken aufziehen und den Himmel etwas verdunkeln, ein kleines Schmunzeln uscht über ihr Gesicht und dann schaut sie wieder zu den 2 Männern, die anscheinend ein Professor und ein Lehrer waren.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Mutanten Schule
#10BeitragVerfasst: 7. Nov 2011, 08:53 
Benutzeravatar

Highscores: 8
Der Professor lächelte noch breiter als Viktor die zwei plappermäuler eine rüge verpasste.
Er und Viktor waren ein gutes Team, wie ein guter Cop und ein Böser Cop. Als alle aus den Bus heraus getreten waren und sich aufgestellt hatten. Räusperte er sich und klopfte mit seinem Gehstock auf den Asphalt um auf sich aufmerksam zu machen.
"Ich heiße euch alle Herzlich Willkommen. Mein Name ist Professor Christopher Johnson und der werte Herr neben mir ist mein Stellvertreter Viktor Alasar Callies. Ich bin gründer und Direktor dieser Bildungseinrichtung. Als erstes danke ich euch allen dieses Wagnis eingegangen zu sein, Ich weiss wie es ist alles hinter sich zu lassen und ein neues Leben anzufangen. doch seit versichert das jeder von euch trotz Zweifel die richtige Entscheidung getroffen hat. Ich habe die Professor Johnson` School of young gifted people gegründet um junge Mutanten in ihren Fähigkeiten zu unterrichten sowohl ihnen Sicherheit und ein zu hause zu bieten. Es sind schwierige Zeiten und umso wichtiger ist es zusammenzuhalten. Ihr werdet merken das wir hier eine große Familie sind, aber auch in Familien gibt es Probleme und Streitigkeiten, in jedem falle könnt ihr euch jederzeit an mich wenden. Das wohlergehen unserer Schützlinge ist unsere höchste Priorität. hat noch jemand fragen? bevor ihr euren Unterkünften zugeteilt werdet."


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 80 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker