Aktuelle Zeit: 18. Nov 2018, 07:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Du suchst nach Rollenspiel aller Art? Melde dich an, um alle Foren zu sehen!


  Navigation

  Neue Beiträge

Hund oder Katze?
von: WhereWolf 14. Nov 2018, 13:36 zum letzten Beitrag 14. Nov 2018, 13:36

Könnt ihr euch vorstellen...?
von: WhereWolf 14. Nov 2018, 13:36 zum letzten Beitrag 14. Nov 2018, 13:36

Anybody here?
von: WhereWolf 14. Nov 2018, 13:34 zum letzten Beitrag 14. Nov 2018, 13:34

Hi von mir
von: WhereWolf 14. Nov 2018, 13:33 zum letzten Beitrag 14. Nov 2018, 13:33

HOW to GET FREE fans on Musically http://musicallycheat .info
von: Jasonbit 18. Mai 2018, 23:11 zum letzten Beitrag 18. Mai 2018, 23:11

  Umfragen

Die Grafiken der Foren

Mir gefallen dies.. Votes: 3  50% 
Mir gefallen dies.. Votes: 2  33% 
Mir gefällt dies.. Votes: 1  16% 
Mich interessiert.. Votes: 0  0% 
Abstimmungen insgesamt: 6

  Vote für uns!

Gallery Yuri Topliste
Sea of Serenity TOP 100
Animexx Topsites

  Würfel

Wurfeldings hier ist ein bild hier ist noch ein bild
                               

Aktueller Wurf:
Alle Würfe:

  Bot Tracker

Google [Bot]
18. Nov 2018, 06:04
Bing [Bot]
18. Nov 2018, 05:35
Exabot [Bot]
18. Nov 2018, 05:22
Ahrefs [Bot]
18. Nov 2018, 00:02
Yandex [Bot]
17. Nov 2018, 22:56


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 197

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Stark werden...
#1BeitragVerfasst: 30. Mär 2010, 22:36 
Benutzeravatar

Highscores: 8
"Komm steh auf, so kannst du nie stark werden!" Er streckt sein Hand aus und lächelte zu ihm runter.
. . . .

Die Wiesen schlugen grüne Wellen im Licht der Sonne und der Frühling lockte die Vögel herraus. Corey schaute in den weiten blauen Himmel, die Sonne blendete ihn in seinen Augenwinkeln. Als er sich zur Seite dreht entdeckte er Kains Gesicht. Sie musste eingeschlafen sein. Corey konnte sein Lächeln nicht unterdrückten. Er nahm seinen Zeigefinger in den Mund und steckte ihn anschließend in Kains Ohr.
Mit einem Zucken riss er die Augen auf und setzte sich auf. "Igitt, Corey!!! Du bist manchmal echt unmöglich!!! "Er wischte sich übers Ohr und schaute Corey, der sich lachend im Gras herumwälzte, böse an. "Ohman ,dein Gesicht, du hätte dein gesicht sehen müssen." Genervt streckte er sich Kain und stand auf. "Ohje, so spät schon! Ich muss mich beeile Lucy wird mich töten!" Hecktisch packte er seine Klamotten zusammen. "Muss das sein? Ich meine, du hast kaum noch Zeit für uns." Corey verschränkte seine Arme hinterm Kopf. "Hey, du weißt Frauen sind eben ungeduldig. Ich mein schön und gut, aber dir fehlen so ein paar Dinge, die mir Lucy im Gegensatz zu dir geben kann." Er zwinkerte Corey zu. "Ja ja ich weiß. Die Dinge die dich so scharf machen heißen Ping und Pong und leben in weichen Kissen mit den Maßen 75 D." "Corey vielleicht solltest du dich einfach mal mit Maya aussprechen." Winkend lief er los. "Ach die Alte kann mir gestohlen bleiben!!" Nachdem er sich sicher war, dass Kain weit genug entfernt ist, zückte er sein Handy und wählte Mayas Nummer.
Es war Abend geworden. Corey schaute sich die Leute im Park an. Früher war er immer mit Kain zum Fussball spielen hier, oder wenn sie wieder irgendwelche Streiche ausheckten. Diese Zeiten waren aber anscheind nun endgültig vorbei gewesen, jetzt war ihre Freundschaft nur noch zweitrangig, wenn überhaupt. Es war eine seltenheit geworden, das sie sich mal sahen, aber dann Genoss er jede einzelne Minute. Aber was wollte er schon erwarten, Kain war nun 20 Jahre und er immer noch 17. Jetzt hatte er halt keine Zeit mehr für einen Jungen der mit Mist baute. Früher war alles so schön und jetzt ist alles so anders. Kain hatte immer auf ihn aufgepasst und jetzt hatte er eine neue Person gefunden die er beschützt. "Ob er mich überhaupt noch braucht?"
"Wer soll dich brauchen?" Vor ihm stand eine 1.65 m große junge Frau. Ihr Schulterlanges Haar war Rabenschwarz. Ihre Haut blass und zart. "Hey Maya. Ach niemand ich habe einen Satz zitiert, der in einer TV Sendung vorkam. Also naja, wie gehts dir?" "Also Corey, ich möchte nicht lange um den heißen Brei reden. Ich denke das mit uns, das ist wohl so ziemlich vorbei." Sie streckte ihm eine Kette entgegen, mit einem Ring dran. "Du meinst einfach so aus? Du hast mir so eine Szene gemacht und jetzt sagst du mir das es das war?" Er schaute sie skeptisch an. Sie legte ihm die Kette auf dem Schoß. "Ja genau das meine ich. Ich habe echt gegrübelt und naja ich denke es ist besser so." Sie strich sich verlegen durch Haar und schaute immer an seinen Augen vorbei. Corey setzte sich auf. " Also gut. Wie heißt und seit wann ist es ernst?" "Was?" Sie schaute ihn überrascht an. "Hey ich bitte dich. Ich seh es dir an wenn du lügst." "Ich glaube das geht dich nichts an." Sie wandte sich ab und ging. Corey schaute ihr eine Weile nach, aber nicht einmal der Gedanke ihr nach zu gehen und sie nachdem warum zu fragen ging ihn durch dem Kopf. Er nahm es so hin und irgendwie war ihm das auch egal. Lucy war eigentlich immer nett zu Corey gewesen, trotzdem konnte er sich nicht ganz damit anfreunden. Als Kain zu ihm hin gerannt kam, schüttelte Corey sich die Gedanken aus dem Kopf und starrte Kain fragend an. "Was los?" Nebenbei zündete er sich eine Zigarette an. "Hey kleiner, du würst es nicht glauben aber hey ich werde Vater." Jetzt wechselten Coreys Blicke zwischen Kain, dem Boden und Lucy die weiter weg stand hin und her. Er sah wie sie strahlte und wie fröhlich sie war. "Ist nicht dein Ernst! Du wirst so richtig Vater?" "Ja genau mit allem drum und dran." Er starrte skeptisch auf den qualmenden Stengel. "Was machst du da? Seit wann in Gottes Namen rauchst du? Hör auf damit!" Er zupfte ihm die Zigarette aus dem Mund und warf die auf den Boden. "So und Morgen wird gefeiert!" Kain stand auf und grinste. "Nur du und ich und der gute Alkohol!" Er ging zurück zu Lucy.
Er war dunkel, kalt und es regnete in strömen. "Boah ätzend das Wetter, willst du wirklich gehen?"Corey zerknüddelt die Chipstüte und schaute aus dem Fenster. "Ja mein Gott, ein bisschen Regen hat noch niemanden umgebracht du bist ja nicht aus Zucker ODER?" Kain zupfte an seinen Haaren herum und er hasste es wenn er mit ihm redete als wäre er immernoch 7. "Naja meinentwegen."
Die Sicht wurde immer schlechter und die Straßen waren nicht beleuchtet. Sie hörten laut Musik und alberten rum, wie früher. "PASS AUF!" Corey schrie und schaute von der Straße zu Kain. Kain riss der Lenkrad rum und sie überschlugen sich.
Corey lag auf dem Boden, um ihn herum lag Glasscherben und irgendwelche Metallfetzen. Er sah Blut und schaute in Richtung Auto. "Kain?" Corey konnte sich nicht bewegen und weinte. "Komm steh auf, so kannst du nie stark werden!" Er streckt sein Hand aus und lächelte zu ihm runter. Corey griff lächend nach seiner Hand.
Das war das letzte was er hörte, bevor im Krankenhaus aufwachte.


Die Wiesen schlugen grüne Wellen im Licht der Sonne und der Frühling lockte die Vögel herraus. Corey schaute an die weiße Zimmer Decke, die Lampe blendete ihn in seinen Augenwinkeln. Als er sich zur Seite dreht entdeckte er ... niemanden. Wie konnte es sein?
Diese letztend Worte hallten in seinem Kopf wieder und wieder und er sah stets sein lächeln dabei und die ausgestreckte Hand. Sowie damals, als er 7 Jahre alt war. Ständig wurde Corey von anderen verprügelt oder gehänselt. Er war niemals stark gewesen, aber als Kain ihm dann seine Hand ihn hielt und ihn dabei so anlächelte, wusste er das er nicht mehr alleine war.
Aber jetzt...
Die Ärzte sagten er war auf der Stelle tot geweseb, aber wie konnte es sein? Er hatte seine Stimme gehört, sein Lächeln gesehen und seine Hand gespürt. Hatte sich Kain die letzten Monate extra von ihm zurückgezogen, weil er ihn stark machen wollte? Sollte er lernen endlich alleine klar zukommen?
Corey schaute aus dem Fenster. Er muss stark sein, denn jetzt muss er leben, nicht nur für sich sondern auch für Kain. Er würde für ihn mit Leben und ihn als Vater vertreten so gut wie er konnte. Bevor er die Augen vor müdigkeit und erschöpfung schloss, sah er noch kurz eine Gestalt im Augenwinkel stehen. "Danke! Danke das du für mich stark geworden bist!" Er hörte seine Stimme und spürte noch den Hauch einen Kusses auf seiner Stirn, bevor er mit einem lächeln auf dem Mund einschlief. Eine Träne lief an seiner Wange hinunter, und ein Tropfen landete auf seiner Stirn.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker