Aktuelle Zeit: 18. Nov 2018, 03:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Du suchst nach Rollenspiel aller Art? Melde dich an, um alle Foren zu sehen!


  Navigation

  Neue Beiträge

Hund oder Katze?
von: WhereWolf 14. Nov 2018, 13:36 zum letzten Beitrag 14. Nov 2018, 13:36

Könnt ihr euch vorstellen...?
von: WhereWolf 14. Nov 2018, 13:36 zum letzten Beitrag 14. Nov 2018, 13:36

Anybody here?
von: WhereWolf 14. Nov 2018, 13:34 zum letzten Beitrag 14. Nov 2018, 13:34

Hi von mir
von: WhereWolf 14. Nov 2018, 13:33 zum letzten Beitrag 14. Nov 2018, 13:33

HOW to GET FREE fans on Musically http://musicallycheat .info
von: Jasonbit 18. Mai 2018, 23:11 zum letzten Beitrag 18. Mai 2018, 23:11

  Umfragen

Die Grafiken der Foren

Mir gefallen dies.. Votes: 3  50% 
Mir gefallen dies.. Votes: 2  33% 
Mir gefällt dies.. Votes: 1  16% 
Mich interessiert.. Votes: 0  0% 
Abstimmungen insgesamt: 6

  Vote für uns!

Gallery Yuri Topliste
Sea of Serenity TOP 100
Animexx Topsites

  Würfel

Wurfeldings hier ist ein bild hier ist noch ein bild
                               

Aktueller Wurf:
Alle Würfe:

  Bot Tracker

Google [Bot]
18. Nov 2018, 02:46
Bing [Bot]
18. Nov 2018, 02:37
Exabot [Bot]
18. Nov 2018, 02:12
Ahrefs [Bot]
18. Nov 2018, 00:02
Yandex [Bot]
17. Nov 2018, 22:56


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 145

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wie wäre es doch mal mit Ratten als Haustiere ?!
#1BeitragVerfasst: 9. Mär 2012, 08:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 4455
Geschlecht: weiblich
Alter (Hauptcharakter): 0
Kalt war der Morgen an dem es für mich Zeit wurde mein Familienhaus zu verlassen ich war 25 und es wurde höchste Zeit in die weite Welt hinaus zu gehen. Mein Weg sollte mich nach Köln führen, das Zimmer war schon leer geräumt bis auf mein altes Bett auf dem meine 16Jahre alte Katze Susi lag.

Noch einmal ging zu ihr und streichelte sie Liebvoll, als sie 8 Wochen alt war haben wir sie aufgenommen über die Hälfte meines Lebens hat sich mich begleitet und im Grunde hätten meine Eltern es verstanden wenn ich sie mitbenommen hätte.
Doch der Weg nach Köln war weit, Susi nicht mehr die Jüngste und bei meinen Eltern wusste ich das immer jemand zu Hause war. So lies ich sie bei meinen Eltern zurück immer mit den Wissen das es ihr hier besser ging.

Nur die Mäuse die beiden Mäusedamen die nicht einmal mir gehörten mussten mit. Eigentlich waren sie von einer Arbeitskollegin die aber nach einem Jahr schon die Lust an ihnen verloren hatte und so fanden die beiden Damen bei mir ein zu Hause.

Dan ging es los ich stieg in den Sprinter und unser Weg führte uns aus Berlin raus in Richtung Köln.

Nach einer gefühlten Ewigkeit kammen wir am Nachtmittag in Köln an, mein Po war vom langen sitzen im Sprinter ganz Taub. Als erstes bezogen meine Damen ihr neues Heim erst dan wurde die Möbel hoch gebracht.

Die Wochen vergingen ich versuchte mit der neuen Stadt klar zu kommen was mir am Anfang recht schwer viel alles war so anderes als zu Hause, aber es ging nach einigen Wochen hatte ich mich gut eingelebt.

Und eines Abends merkte ich ach das meine Mäusedamen mit ihren 3 Jahren langsam etwas betagter wurden ich und mein Mann setzten uns hin.

"Also ohne Tiere geht es nicht, ich habe immer Tiere gehabt nun lass und mal überlegen" Und es ging los. Hund ging nicht wird in den meisten Wohnungen in Köln nicht mehr geduldet, eine Katze nein mein Mann hatte eine Katzenhaarallergie.

Vögel waren mir zu unruhig, Fische, Reptilien waren nichts für mich ich wollte etwas was man auch mal anfassen konnte.

So war das Sonntägliche Pflichtprogramm WDR "Tiere suchen ein Zu hause". Dort wurde dan auch ein Bericht über Degus gezeigt, mein Mann war sofort hin und weg von diesem kleinen Gesellen, doch schnell musste ich ihm ein Dampfer geben.

"Schatz die brauchen Heu als Hauptnahrung und du hast ein Heusschnupfen das geht nicht. Ich seh ja schon wie du Rumniest wenn ich unseren Mädels mal etwas Heu gebe"

Also wurde weiter gesucht Hase, Kaninchen gehören für mich nicht in eine reine Wohnungshaltung ich finde sie brauchen im Sommer ein schönes Geschützes Plätzen in einem Garten und den konnte ich ihnen nicht bieten.

So suchten wir weiter, in der Zwischenzeit hatte ich schon über Ebay einen Kleintierkäfig besorgt. Er war recht Große 115cm lang, 60cm Tief und 120cm hoch, hatte Rollen so das man ihn überall hinschieben konnte.

Eines Samstag waren wir unsere Suche leid in 2 Tagen sollte es in den Urlaub gehen aus unseren beiden Mäusedame war nur noch eine Mäusedame geworden und der Käfig verstaubte langsam.

So jetzt aber "Wir gehen ins Tierheim, nur um zu gucken...." Mm nur gucken nun gut dan gehen wir mal. Das wir ins Tierheim gewehn wusste mein Mann schon vorher da ich zu ihm sagte das wir kein Tier im Zooladen kaufen. Das habe ich noch nie und das werde ich auch nie machen.

Wir also ins Auto und unsere fahrt führt uns zum Tierheim Köln Dellbrück. Dort steigen wir aus schon von eitern hört man das Bellen der Hunde und auf dem Weg zum Kleintierhaus diese traurigen Gesichte die sich an der Gitter schmiegen und im Grunde nur schreien "Nimm mich mit".

Oh wie gerne hätte ich es doch getan, doch es geht nicht. Leider so siegt der Kopf und wir sind im außen Bereich der Kleintierstation angekommen und das erste was ich da sehen.
Ein Stallhase in der Größe eines kleinen Hundes ich muss den Kopf zwei mal schütteln um es wirklich zu erkennen.

Die Reaktion meines Mann nun ja typisch Mann. "Nah Schatz der passt aber nicht in unseren Ofen" Dafür kassiert er einen bösen Blick von mir und es geht in Innenbereich.

Kaninchen, Hasen, Meerschweinchen, wir gehen weiter vorbei und dan auf einmal. Was ist den das da bewegt sich doch was in dem Käfig.

Eine Ratten. "Och sehen ja aus wie große Mäuse" mein erster Gedanke und während ich mit noch die großen kräftigen Kastratden angucken die in einem Käfig rum laufen steht mein Mann an einem anderen Käfig.

Mit dem Rücken bis ich ihn auf einem sagen höre "Ja nun wer bist du den ?" Mein Mann war etwas zu nah mit seiner Hand an dem Käfig uns ein schwarze Dumbo Rattendame zwickte ihn leicht rein so ungefähr wie. "Hyy umdrehen".

Das musste ich mir näher ansehen. "Ohh Gott ist die Süß, diese Ohren" Ich muss zugeben zu diedem Tage wusste ich noch nicht mal das Moni wie sie später hieß ein Dumbo war, in diesem Moment war sie einfach eine Ratte die sagt "Nah wie wäre es mit uns beiden".

Ich nahm mir den Zettel den an dem Käfig hin und lass ihn mit durch. Vier Ratten, weiblich, vor dem Tierheimausgesetzt, Alter unbekannt.

Ich sah mein Mann an er sah mich an wir sahen Moni an, von ihren drei anderen Damen sah man nichts aber es war uns egal, und wir wussten JA die vier sollten es sein.

Ich rief einen Pfleger zu uns und wir sagen das wir die vier Mädels haben wolten. Er fragte noch mal noch ob es den wirklich alle vier sein sollen wir hätten die anderen doch noch gar nicht gesehn.

Ich meinte ich muss sie nicht sehen, doch er hatte seine Finger schon im Käfig und zum Vorschein kammen eine Albino Dumbodame, eine Husky schon sehr ausgeglichene Dumbodame und eine Crem Farbratte.

Nun ja sie haben alle bis auf die Schwarze rote Augen deswegen will sie keiner meinte der Pfleger. Nun uns egal welche Augenfarbe sie haben.

Wir ließen sie uns für nach dem Urlaub reservieren und verließen Glücklich das Tierheim.
Zu Hause angekommen war das erste Thema nicht Sachen für den Urlaub packen sondern erstmal Käfig einrichten, Ratten waren nun mal keine Flughörnchen.

Der Käfig wurde Ebenen , Holzhäuser, Hängematten und vielen mehr ausgestattet. Dann ging es in den Urlaub mit dem Auto nach Wien und zum Glück hatten wir eine Ferienwohnung die uns auch ermöglichte früher unsere Reise zu beenden.

Da wir beiden doch so neugierig auf unseren neuen Mitbewohner waren. Kaum in Köln wieder angekommen ging es Morgens in den Zooladen Rattenfutter und ein Katzentransportbox wurde gekauft.

Am Nachmittag so bald das Tierheim öffnete standen wir schon vor der Tür um unsere vier Damen nach Hause zu holen.

Vom ersten Tag an waren diese vier uns so dankbar und so freundlich zu uns. Viel haben wir von ihnen gelernt und seid dem können wir nur sagen.

Man kann versuchen ohne Ratten zu Leben, aber es wäre kein sehr erfülltes Leben.

Bild
Moni mit der alles begann, die erste im Rudel die uns in ihren Bann zog und auch die letzte aus dem Rudel die bei uns blieb. Im Hohen alter von über vier Jahren hat sie uns am 10 Januar 2011 verlassen.

_________________
Inaktiv


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker